Mittwoch, 19. Dezember 2007

Digital-TV auf Sardinien: Am 01. März 2008 werden alle Analog-Frequenzen abgeschaltet

Sardinien ist neben dem Aosta-Tal eine der ersten Regionen Italiens, in denen als erste das analoge Fernsehen komplett abgeschaltet wird. Inzwischen senden die Kanäle RAI2 und Rete 4 inselweit nur noch digital. Die neue Technik erlaubt interaktive Services sowie ein umfangreiches Informationsangebot über den Fernseher. Zum Empfang ist eine handelsübliche DVB-T Set-Top-Box oder ein Fernseher mit eingebautem DVB-T-Receiver notwendig. Zur Zeit sind inselweit 11 Kanäle über das "Digitale Terrestre" zu emfangen. Bis zum Switch-Off der Analogfrequenzen am 01. März 2008 sollen bis zu dreißig Kanäle digital zu empfangen sein.

Mehr Informationen und Broschüren zum Download beim Consorzio Sardegna Digitale
Mehr Informationen zu Medien: Zeitung, Radio und Fernsehen auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!