Mittwoch, 12. Dezember 2007

LKW-Fahrer beenden Streik in Italien

Die beiden italienischen LKW-Gewerkschaften Confartigianato Trasporti und Cna Fita haben nach erneuten Verhandlungen mit der Regierung dem Streik der Lastwagenfahrer ein Ende gesetzt.
Seit der Streik, der fünf Tage dauern sollte, am Montag begonnen hatte, war in vielen Regionen das Benzin knapp geworden. Verbraucherverbände warnten zudem vor leeren Gemüse-, Obst- und Lebensmittelregalen – und das zur Weihnachtszeit. Auf Sardinien wurde in allen Häfen der Zugang zu den Fähren blockiert, die die Insel mit dem Festland verbinden. Es wurde befürchtet, dass Lebensmittel und Benzin knapp werden könnten. Mit einer Normalisierung der Situation auf der Insel wird allerdings erst in 48 Stunden gerechnet. Der Landwirtschaftsverband Coldiretti rechnet hingegen mit etwa einer Woche bis die Lebensmittellieferungen auf Sardinien wieder ordentlich ausgeliefert werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!