Montag, 17. Dezember 2007

Schnee und Sturm: Es ist Winter auf Sardinien!

Ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer sorgte an diesem Wochenende auf Sardinien für Schneefälle bis auf 450 Meter, teils kräftige Schauer und lokal schwere Sturmböen. Zahlreiche Bergstraßen waren zeitweise blockiert und auf einigen Passstraßen in der Barbagia waren zeitweise Schneeketten vorgeschrieben. Im Flug- und Fährverkehr kam es hingegen zu keinen nennenswerten Störungen. Auch wenn Schneefall in den zentralsardischen Bergen ein normales Winterphänomen ist, schneit es in den tieferen Lagen Südsardiniens eher selten.
Doch an diesem Wochenende reichte der Schneefall im Sarrabus-Gerrei und im Iglesiente bis auf 450 Meter Höhe- ein Spektakel für die Cagliaritaner, die sich die weiße Pracht nicht entgehen lassen wollten. So waren die Straßen in das Sette Fratelli-Gebirgen und nach Burcei von zahlreichen Familien bevölkert. In den Bergen von Serpeddì mussten Ausflügler von der Feuerwehr gerettet werden, weil Sie sich mit ihrem Geländewagen im Schnee festgefahren hatten. Wer sich die weiße Pracht mitten im Mittelmeer nicht entgehen lassen will, muss sich allerdings beeilen: Nur noch bis Mittwoch soll die Kältewelle auf der Insel andauern.

Fotos: Wintereinbruch an diesem Wochenende in den Bergen von Burcei

1 Kommentar:

  1. Jede Saison quält mich dieses Thema. Ich möchte schön powdern gehen, weiß allerdings nicht, wo ein guter Park steht, oder wo feiner Powder liegt. Und mich durch 300 Homspages zu klicken mag ich eigentlich auch nicht.

    Der Frage hab' ich versucht auf den Grund zu gehen und habe ein Bewertungsportal für Spots, Parks und Freeride gebastelt. Leider funktioniert dieses Konzept nur, wenn viele mithelfen und eifrig Ihre besuchten Spots bewerten.

    Schaut mal rein, vielleicht gefällts/hilfts Euch!

    http://www.powderspots.com

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!