Donnerstag, 20. März 2008

Die Karfreitagsprozession Lu Lunissanti in Castelsardo - ein Ausflug ins Mittelalter

Am Montag vor Ostern scheint es, als würde das Mittelalter in Castelsardo wieder lebendig. An der mittelalterlichen Kirche Santa Maria beginnt um 7:30 Uhr die Prozession des „Lunissanti“. Bei Sonnenaufgang wird die Messe gelesen. Danach startet gegen 10:00 Uhr ein Pilgerzug aus drei Chören und der 10 Mysterien. Die Mysterien stellen die wichtigsten Momente des Kreuzgangs Christis dar. Die Pilger ziehen zur etwa zehn Kilometer weit gelegenen romanisch-pisanischen Basilika der „Madonna Rosa di Gerico“ in Tergu, wo sie die „Misteri“ der Madonna darbieten. Die Chöre begleiten die Zeremonie mit einem weinerlichen Gesang in Latein. Sie beklagen den getöteten Christus.
Mehr Informationen finden Sie in unserem Artikel zur Lu Lunissanti-Prozession.
Auf sardinien.com ist ein Video von Lu Lunissanti verfügbar:




Im letzten Jahr hat auch die deutsche Köchin Sarah Wiener die Karfreitagsprozession in Castelsardo besucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!