Freitag, 21. März 2008

Sa Pasca Manna: Das große Osterfest auf Sardinien

Ostern ist das höchste kirchliche Fest im Jahr: Die Sarden nennen es deshalb "Sa Pasca Manna" (das große Osterfest). Prachtvoll und fröhlich geht es deshalb bei der Auferstehungsmesse und der „Incontru-Prozession“ am Ostersonntag zu. Am ersten Osterfeiertag wird die Freunde über die Auferstehung Christi gemeinschaftlich zum Ausdruck gebracht. Besonders eindrucksvoll ist beispielsweise die "S'Incontru"-Prozession in Oliena.
Der Ostermontag ist der zweite Feiertag im Zeichen des Osterfestes. An diesem Tag (Pasquetta) ist auf Sardinien der Brauch des Osterspaziergangs noch lebendig. Mit der Familie oder den Freunden unternimmt man Ausflüge in die nähere Umgebung und picknickt gemeinsam in freier Natur. Der Osterausflug könnte in diesem Jahr allerdings ins Wasser fallen: Für das Wochenende sind Regenschauer, Sturm und stürmische See angesagt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!