Montag, 3. März 2008

Sarah Wiener: Karwoche auf Sardinien

Sarah Wiener, nach eigenen Angaben Deutschlands prominenteste Köchin, ist in der Karwoche nach Sardinien gefahren. Im Norden der Insel, im mittelalterlichen Castelsardo wird das Leiden Christi auf besondere Weise begangen. Das will sie miterleben - und dabei in die Kochtöpfe schauen. Sarah Wiener taucht in dem Film ein in die Welt der Confraternitá, der Bruderschaft von Castelsardo. Sie lernt, wie auf Sardinien gekocht wird: Artischockensalat, Gnochetti, Ostergebäck. Und sie fährt hinaus auf das Land, um zu sehen, wie die Artischocken geerntet und Pecorino, der würzige sardische Käse, gemacht wird.

Der SWR zeigt die Dokumentation am 16.03.2008 um 17.15 Uhr im SWR Fernsehen in der Reihe Läner-Menschen-Abenteuer. Mehr Informationen zur Sendung auf der Website des Senders.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!