Freitag, 28. März 2008

Sardinien: Girotonno 2008 - Tradition der Mattanza in Carloforte

Girotonno 2008 nennt sich die Veranstaltung, die am kommenden 29. Mai beginnt und am 1. Juni endet. Jedes Jahr zieht die Mattanza (Thunfischfang) eine große Anzahl von Touristen an die Südwestküste von Sardinien, auf die Insel San Pietro, denn hier findet ein eindrucksvolles und zugleich grausames Schauspiel statt. Vier Tage lang bietet Girotonno 2008 ein volles Programm rund um den Thunfisch. Neben einer Gastronomieschau, Ausstellungen, Diskussionsrunden, Seminaren, Musik und Darbietungen, können Mutige beim Ritual der Mattanza dabei sein. Für den Fang von Thunfischen werden unterschiedliche Techniken eingesetzt: Die Mattanza ist die Technik in der Endphase des Fischfangs, bei der sich der geangelte Thunfisch bereits in den Todeskammern befindet.
Der gefangene und frisch zubereitete Thunfisch darf an allen Tagen probiert werden.
Die Veranstaltung sollte aber auch zu einem Stadtbummel durch das Städtchen ligurischer Abstammung anregen. Carlofortes Stadtarchitektur zeichnet sich durch enge Gassen (Carruggi), Krämerläden und blau-weiß getünchte Häuser aus. Empfehlenswert ist sicherlich ein Besuch des Städtischen Museums und der Fischverarbeitungsanlage.
Die Küche Carlofortes bietet an den Tagen der Veranstaltung viele traditionelle Thunfischgerichte wie beispielsweise die Cappunnadda (mit gesalzenem Thunfisch), die Bottarga (Thunfischrogen) und das Musciame (Thunfischfilet).
Die Isola di San Pietro bietet entlang der Küste auch für Natur- und Sportfreunde jede Menge interessante Ziele: Neben vielen Stränden beispielsweise auch die Lipu-Oase, den Lagunensee von Calavinagra und den dahinter liegenden Pinienhain.
Carloforte liegt knapp 100 km von Cagliari entfernt und ist mit der Fähre von Portoscuso und Calasetta zu erreichen. Die Abfahrtshäfen erreichen Sie von Cagliari aus über die Staatsstraße S.S. 130 und die Abzweigung nach Carbonia. Von hier aus der Ausschilderung nach Portoscuso oder Calasetta folgen. Die Fähren setzen etwa alle 30 Minuten von Calasetta und etwa alle 40 Minuten von Portoscuso über.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!