Dienstag, 13. Mai 2008

Schlechtwetter auf Sardinien: Tainingscamp der österreichischen Fußballnationalmannschaft fällt ins Wasser

Das EM-Vorbereitungsprogramm für die Fußball-Europameisterschaft EURO 2008 des österreichischen Nationalteams auf Sardinien ist regelrecht ins Wasser gefallen. Das Team von Nationaltrainer Josef Hickersberger befindet sich zur Zeit im Trainingslager auf der Insel (wir berichteten). Die Fußballprofis kämpfen in Pula mit schlechtem Wetter, Sturm, Regen und niedrigen Temperaturen: Auf der Insel hält sich seit Tagen ein Schlechtwettertief. Bis zum nächsten Wochenende soll sich die Wettersituation leicht bessern - schade nur dass die Nationalelf da schon wieder zu Hause ist. Nach dem Italien-Trip stehen zwei Tage Pause auf dem Programm, ehe ein einwöchiger Aufenthalt in Lindabrunn folgt.

Foto: Radarbild des Schlechtwettertiefs über Sardinien und Korsika. Quelle: SAR Sardegna

Links: Artikel "Der Sonnenschein beim Regenwetter" der Wiener Zeitung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!