Dienstag, 11. November 2008

Der italienische Fotojournalismus in den Jahren 1945 – 2005

Eine Ausstellung in der Zitadelle der Museen in der Inselhauptstadt Cagliari präsentiert vom 12. November bis 11. Dezember 2008 das fotografische Spektrum führender, international bekannter, italienischer Fotografen von der Nachkriegszeit bis 2005. „Fotogiornalismo in Italia 1945-2005. Linee di tendenza e percorsi" heißt die Schau bei der es 300 Fotografien der berühmtesten italienischen Fotojournalisten zu sehen gibt, u.a. von Tino Petrelli, Enrico Pasquali, Tano D’Amico, Cesare Galimberti, Giorgio Lotti, Tonino Sgrò und Gianni Fiorito. Die Ausstellung ist in zehn Sektionen aufgeteilt und schildert die Ereignisse sowie gesellschaftlichen Prozesse der damaligen Zeit in Italien. Hervorgehoben werden die Fotos zudem durch nachgedruckte Titelblätter italienischer Zeitungen. Die Ausstellung wurde von Uliano Lucas kuratiert.

Fotogiornalismo in Italia 1945-2005. Linee di tendenza e percorsi
12. November bis 11. Dezember 2008
Eröffnung: 12. November 2008, 16.30 Uhr
Ausstellungsort: Citadella die Musei, Piazza Arsenale 8, Cagliari
Öffnungszeiten: Di – Fr. 9 –13 und 16 - 19 Uhr; Sa 9 – 13 Uhr.
Sonntags und montags geschlossen.

Weitere Informationen: Centro Servizi Bibliotecari della Provincia di Cagliari
Tel.: +39/070/4092754
E-Mail: csb@provincia.cagliari.it

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!