Freitag, 30. Mai 2008

Sardinien, Time in Jazz Festival in Berchidda

Der 47-jährige Trompeter und Gründer des Time-in-Jazz-Festivals Paolo Fresu lebt in einem kleinen Weindorf im Norden von Sardinien. Die modernen Melodien seiner Trompete und seines Flügelhorns, gemixt mit archaischen, sardischen Gesängen und Tönen sind in und erfolgreich: Seit Jahren stehen deshalb Mitte August regelmäßig zahlreiche europäische Musiker unter seiner künstlerischen Regie in Berchidda im Mittelpunkt des bedeutendsten Jazzfestivals der Insel. In diesem Jahr finden die Konzertabende vom 10. bis 16. August statt. Neben Paolo Fresu gibt es dann u.a. auch die Jazzgrößen Steve Coleman, Uri Caine und Don Byron zu hören. Die Schauplätze der Konzerte und Veranstaltungen sind über ganz Berchidda, aber auch andere Ortschaften verteilt, so z.B. Olbia, Ozieri, Tempio Pausania, Oschiri, Monti, Pattada und Nughedu San Nicolò. Neben den zahlreichen Jazzkonzerten und Darbietungen aus anderen Musikrichtungen, sind auch viele Ausstellungen aus den verschiedensten Gebieten der Kunst zu bestaunen.

Mittwoch, 28. Mai 2008

Sardinien, Schutzstatus der Sardegna-Koralle aufgehoben

In diesem Jahr entschied sich das Kabinett am vergangenen Montag, den 26. Mai 2008 gegen eine Unterschutzstellung der roten Korallen. Grund sei der augenblicklich wieder gute Zustand der Korallenbestände. Um diesen nicht wieder zu beeinträchtigen wird die Ernte allerdings stark reglementiert: Es darf nur vom 1. Juni bis zum 15. Oktober gefischt werden und nur in mindestens 80 Metern Tiefe.
2007 hatte sich die Region Sardinien zum Schutz der Sardegna-Koralle für ein Ernteverbot ausgesprochen, da die Korallenbestände vor den Küsten Sardiniens in den letzten Jahren drastisch gesunken waren.

Sardinien, Das Rocce Rosse Blues Festival findet dieses Jahr in der Inselhauptstadt Cagliari statt

In diesem Jahr findet das Rocce Rosse Blues Festival erstmals nicht an der Südostküste in der wunderschönen Ogliastra statt, sondern im Römischen Amphitheater der Inselhauptstadt Cagliari. Hier geben sich ab dem 22. Juni an vier Terminen verschiedene Interpreten die Ehre. Den Auftakt machen am 22. Juni der 1952 in Tokio geborene musikalische Allrounder Ryuichi Sakamoto und Christian Fennesz, einer der innovativsten Gitarren-Transformierer der 1990er Jahre. Weiter geht es am 30. Juni und 1. Juli unter der Leitung des Choreographen Moses Pendleton mit den Darbietungen der US-amerikanischen Tanzgruppe Momix. Am 15. Juli spielen der italienische Jazz-Pianist Stefano Bollani und Caetano Veloso einer der beliebtesten und bekanntesten Botschafter der brasilianischen Kultur.

Mittwoch, 21. Mai 2008

TUIfly.com: Keine Flugstreichungen nach Sardinien für 2009 vorgesehen

Der deutsche Ferienflieger TUIfly wird auch im Jahr 2009 seine Verbindungen nach Sardinien aufrecht erhalten. Das erklärte Letizia Orsini, Country Manager Italien der Fluggesellschaft, heute gegenüber Sardinien.com. Zuvor hatte der sardische Privatsender Videolina verbreitet, die Verbindungen aus Deutschland nach Olbia und Cagliari seien aufgrund steigender Kerosinpreise in Gefahr. Der TUIfly-Sommerflugplan 2009 werde bereits Mitte Juni freigeschaltet, so Orsini weiter.Zu Beginn der Woche hatte die sardische Tageszeitung L’Unione Sarda sowie das Internetmagazin Algheronotizie.it das Gerücht verbreitet, der irische Billigflieger Ryanair würde seine Verbindungen von mehreren Zielen in Europa nach Alghero zusammenstreichen. Ryanair schweigt bisher zu diesen Angaben.

Montag, 19. Mai 2008

Neu zur Saison 2008: Tirrenia- und Saremar-Fähren direkt online buchen und mit Kreditkarte bezahlen

Die halbstaatliche italienische Fährgesellschaft Tirrenia bietet ganzjährig Verbindungen nach Sardinien an - nur waren die Strecken von Genua oder Civitavecchia bisher nur umständlich über das Internet buchbar. Das hat sich jetzt geändert: Wer zum Beispiel von Civitavecchia nach Olbia ein Online-Ticket reservieren will, kann das ab sofort online bei sardinien.com erledigen. Selbst einige Strecken der Tochtergesellschaft Saremar, zum Beispiel die Verbindung Bonifacio (Korsika) - Santa Teresa Gallura ist jetzt online buchbar. Die Tickets sind sofort verfügbar, bezahlt wird bequem mit Kreditkarte und nicht wie bisher umständlich über ein Reisebüro oder Ticket-Voucher. Mehr Informationen zu Fährverbindungen nach Sardinien und den sardischen Häfen gibt es bei sardinien.com





Größere
Kartenansicht

Mittwoch, 14. Mai 2008

Sardinien: Neuer Wohnmobilführer Sardinien aus dem Rau Verlag

Eintauchen in das Ferienparadies Sardinien: Wissenswertes , Ideen und Tipps für einen schönen Wohnmobil-Urlaub auf der Mittelmeerinsel gibt der neue Reiseführer „Die schönsten Wohnmobil-Touren Sardinien“ aus der Reihe „Mobil Reisen“ des Stuttgarter Werner Rau Verlages. Das Bordbuch bietet 13 sorgfältig ausgearbeitete Touren rund um die Insel Sardinien. Neben vielen Tipps und praktischen Hinweisen bietet das Tourenbuch zu jeder Reiseroute eine Übersichtskarte und eine Kurzcharakteristik mit den Höhepunkten der Reise. Neben einem Camping- und Stellplatzverzeichnis gibt es zudem Interessantes über Land und Leute zu erfahren. Neu ist ein Roadbook mit GPS-Koordinaten (Breiten- und Längenkoordinaten) zu allen Touren. Die Navigationsdaten zu den Touren sind gegen eine Schutzgebühr auch auf CD erhältlich. Das Buch eignet sich bestens auch für Caravaner und Auto-Tourer.

Dienstag, 13. Mai 2008

Schlechtwetter auf Sardinien: Tainingscamp der österreichischen Fußballnationalmannschaft fällt ins Wasser

Das EM-Vorbereitungsprogramm für die Fußball-Europameisterschaft EURO 2008 des österreichischen Nationalteams auf Sardinien ist regelrecht ins Wasser gefallen. Das Team von Nationaltrainer Josef Hickersberger befindet sich zur Zeit im Trainingslager auf der Insel (wir berichteten). Die Fußballprofis kämpfen in Pula mit schlechtem Wetter, Sturm, Regen und niedrigen Temperaturen: Auf der Insel hält sich seit Tagen ein Schlechtwettertief. Bis zum nächsten Wochenende soll sich die Wettersituation leicht bessern - schade nur dass die Nationalelf da schon wieder zu Hause ist. Nach dem Italien-Trip stehen zwei Tage Pause auf dem Programm, ehe ein einwöchiger Aufenthalt in Lindabrunn folgt.

Foto: Radarbild des Schlechtwettertiefs über Sardinien und Korsika. Quelle: SAR Sardegna

Links: Artikel "Der Sonnenschein beim Regenwetter" der Wiener Zeitung

Montag, 12. Mai 2008

Sardinien: Schafschur von Hand in verschiedenen Dörfern der Insel

Ab Mitte Mai bis Mitte Juni ist es notwendig die vielen Schafe auf Sardinien von ihrer Wolle zu befreien. In vielen Dörfer wird die Schafschur zum Fest, um Besuchern und Gästen die Kunst der traditionellen Schafschur näher zu bringen. Schafe scheren ist gar nicht einfach - auch wenn man nicht viel dazu braucht: scharfes Scherwerkzeug, festes Seil, Schleifstein, Jutesäcke und gute Laune. Da es am späten Morgen schon zu warm ist zum Scheren, treffen sich die Schäfer meist schon früh um 8:00 Uhr. Die Schafe sind friedlich, sie warten in einem eingezäunten Bereich in den sie nach dem Scheren wieder entlassen werden. Schon bald fahren die scharfen Scherwerkzeuge über Rücken, Bauch und Beine der Schafe. Alle lassen es geduldig zu, nur ab und zu hört man ein trauriges Mäh, wenn die scharfen Scheren in die Haut schneiden. Ist das letzte Schaf geschoren, beginnt das Fest. Die Sarden lieben den Trubel und die „Tosatura“ ist eine Zeit besonderer Freude. Zunächst wird herzhaft gegessen, später werden Spiele und Wettkämpfe ausgetragen. Viele dieser sardischen Bräuche, die auch andere Feste bereichern, sind von Generation zu Generation weitergegeben worden. Die wohl bekanntesten sind der Ringkampf und das Fingerspiel. Selbst die Kleinsten haben ihren Spaß damit.
video

Donnerstag, 8. Mai 2008

Blaue Flagge für Santa Teresa Gallura und La Maddalena: Zwei sardische Strände gehören zu den besten Badezielen der Welt

Die internationale Umweltorganisation Foundation for Environmental Education (FEE) hat mit ihrer Blue Flag Campaign in diesem Jahr zwei Strände auf Sardinien zu den am besten ausgestatteten Stränden der Welt gekürt. Das meldet die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Die Blaue Flagge ging an die beiden Strände Rena Bianca in Santa Teresa Gallura und Spalmatore auf La Maddalena, jeweils im Norden Sardiniens.
Die „Blaue Flagge“ ist ein internationales Umwelt-Label, welches jede Saison an die schönsten und saubersten Strände und Badeorte aus mehr als 30 Ländern in Europa, Südafrika, Neuseeland, Kanada und der Karibik vergeben wird. Weitere Vergabekriterien sind ein hoher Umweltstandard, attraktive Fremdenverkehrsseinrichtungen sowie Infrastruktur wie Parkplätze, Toiletten, Telefonzellen sowie Sicherheitseinrichtungen.


Größere Kartenansicht


Links:
Website der Foundation for Environmental Education
Die Blaue Flagge bei Wikipedia

Montag, 5. Mai 2008

Götz George: Der ehemalige Tatort-Kommissar und Sardinien-Auswanderer stellt seine Biografie vor


Der in Berlin geborene und heute überwiegend auf Sardinien lebende deutsche Schauspieler Götz George, der vor allem als "Tatort"-Kommissar Schimanski populär geworden ist, wird am 23. Juli 70 Jahre alt. Diesen Freitag stellt seine Biografie "Götz George. Mit dem Leben gespielt“ in Berlin zunächst der Presse und am 20. Mai dann der Öffentlichkeit vor. Das meldet Die Zeit heute in ihrer Online-Ausgabe.
Der Deutsche gilt als einer der populärsten Sardinien-Auswanderer und lebt schon seit geraumer Zeit in der Nähe von San Teodoro im Norden der Insel. In einem Interview sagte er einmal über seine Wahlheimat:
„In Sardinien, wo ich lebe, sehe ich jeden Tag den Horizont. Du wirst klein
davor, aber empfindest das nicht als Makel. Du fühlst dich als Teil einer
unbestimmbaren Größe, in die alles einfließt.“

Die 480 Seiten starke Götz George-Biografie erscheint voraussichtlich ab dem 13. Mai 2008 im Scherz Verlag und kostet Preis € 19,90. ISBN 978-3-502-15029-9
Götz George bei Wikipedia
Götz George-Biografie bei Vanity Fair(Foto: Wikimedia Commons)