Dienstag, 30. Dezember 2008

Montag, 22. Dezember 2008

Buon Natale - Weihnachtswünsche aus Sardinien

Weihnachten ist angerückt,

Wir wünschen euch zur Weihnachtzeit
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Buon Natale und auf ein baldiges Wiedersehen auf Sardinien!




Wenn Sie Lust auf sardische Weihnachten bekommen haben, lesen Sie unseren Artikel

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Neugestaltung des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs auf Sardinien: ARST übernimmt Bus- und Bahnlinien der FMS und FDS

Bis 2010 soll das regionale Bus- und Zugsystem auf Sardinien grundlegend erneuert sein. Statt verschiedener Verkehrsdienstleister wird es künftig nur noch einen Betreiber im öffentlichen Bus- und Zugverkehr geben. Die Strecken und Verbindungen der staatlichen italienischen Bahngesellschaft Trenitalia (FS) sind davon allerdings nicht betroffen.

Ab dem 1. Januar 2009 laufen die sardischen Bahngesellschaften FMS (ferrovie meridionali sarde) sowie FDS (ferrovie della Sardegna) in Regie der regionalen Verkehrsgesellschaft ARST (azienda regionale sarda trasporti).
Somit ist die Aktiengesellschaft ARST mit Hauptsitz in der Inselhauptstadt Cagliari auch im Raum Cagliari (südliches Mittelsardinien), Macomer (Nuoro und Bosa) und Sassari (Sorso, Alghero und Palau) sowie in der südwestlichen Provinz Carbonia-Iglesias für Verkehrsdienstleistungen zuständig.
Für den wirtschaftliche Übergang der FDS und FMS erhält ARST für die nächsten drei Jahre 57 Millionen Euro vom italienischen Staat. Carlo Poledrini, Generaldirektor der ARST erklärte in einem Interview in der Unione Sarda: „Ziel der Übernahme ist es, die Qualität des Fern- und Nahverkehrs auf der Insel spürbar zu erhöhen."

Die FDS ging 1888 zunächst mit ihren Schmalspurbahnen, seit 1933 außerdem mit Bussen an den Start. Das 590 Kilometer große Streckennetz der Schmalspurbahn „Trenino Verde“ führt durch zum Teil noch unberührte Landschaften im südlichen Mittelsardinien, in Zentralsardinien und im Nordwesten der Insel, die man sonst nur schwerlich zu sehen bekommt.
Die FMS hatte bisher hingegen die komplexen Busverbindungen im Sulcis, Iglesiente und Fluminese sowie den Stadtverkehr in Iglesias und Carbonia betrieben. Den Auftrag für die Busleistungen im Südwesten der Insel hatte sie über eine Konzession der italienischen Regierung erhalten. Seit dem 11. Juni 2008 bedient nun die ARST die 34 Gemeinden in der Provinz Carbonia-Iglesias.
Da noch nicht klar ist, nach welchen Regeln der Bus- und Bahn-Markt organisiert wird, hält sich die ARST alle Türen offen – der erste Schritt diente erst einmal dem Konzessions-Erhalt für FDS und FMS. Wie es mit der Übernahme von Fahrzeugen und Personal aussieht, bleibt abzuwarten. Für die Fahrgäste ändert sich vorerst nichts – außer dass sie nicht mehr FDS- bzw. FMS-, sondern ARST-Kunden sind.

Silvester in Olbia: Pop-Konzert von Negramaro

In Olbia finden die Silvesterfeierlichkeiten jedes Jahr rund um das Molo Brin statt. Vor dem Bau des Archäologischen Museums gibt es eine Eislaufbahn und Kleinkunst und Artistik auf den Straßen sowie ein Silvesterprogramm mit Konzert: In diesem Jahr ist die Italo-Rockband Negramaro aus Copertino, die zur Zeit mit Hits wie Che Rumore Fa La Felicità die italienischen Charts aufmischen.


>> Negramaro bei Myspace

Negramaro: Che rumore fa’ la felicitá (Singleauskopplung 2008)

Dienstag, 16. Dezember 2008

Silvester in Castelsardo: Pop-Konzert von Max Pezzali

Castelsardo entwickelt sich in den letzten Jahren immer mehr zur beschaulichen Alternative zur Silvester-Hochburg Alghero: In dem kleinen Festungsstädtchen an der sardischen Nordküste wird mit Ständen und Konzerten das alte Jahr verabschiedet. Highlight ist ein grandioser Blick auf das Silvesterfeuerwerk vom Burgberg aus! In diesem Jahr hat Castelsardo einen bekannten italienischen Pop-Star eingeladen: Max Pezzali.
Max Pezzali ist der Kopf einer der erfolgreichsten italienischen Popbands: 883.
Otto Otto Tre, wie man sie in Italien nennt, heißt die Gruppe, die seit den 1990er Jahren einen Hit nach dem anderen gelandet hat und als DIE Pop-Band der Neunziger bezeichnet wird.
Zu ihren größten Erfolgen zählt das Debüt-Album „Hanno Ucciso L'Uomo Ragno“ aus dem Jahr 1992. Doch auch „Sei Fantastica“ oder „Chiuso In Una Scatola“ zählen zu ihren großen Hits.

>> Webcam aus Castelsardo

Max Pezzali (Konzert 2008 in Cagliari)



Montag, 15. Dezember 2008

Silvester in Alghero: Straßentheater und Irene Grandi zum Jahreswechsel

Im Nordwesten Sardiniens liegt Alghero. In dem lebendigen Hafenstädtchen mit katalanischer Vergangenheit werden die letzten Festtage des Jahres immer besonders aufwendig inszeniert: Bis zum 6. Januar gibt es beim "Cap d'Any a L'Alguer" Konzerte, Theater- und Tanzvorführungen, Kleinkunst und Artistik auf den Straßen sowie ein spektakuläres Silvesterprogramm. In diesem Jahr hat Alghero einen italienischen Pop-Star in die Hafenstadt eingeladen: Irene Grandi. Die italienische Musikerin hat in diesem Winter mit einem Weihnachtsalbum die Charts gestürmt. In Deutschland erlangte sie für kurze Zeit Berühmtheit, als sie mit Klaus Lage das Lied „Weil du anders bist“ aufnahm.
Das Konzert von Irene Grandi findet am Silvesterabend, 31.12.2008 statt und ist kostenlos.

Irene Grandi: Bianco Natale („White Christmas“ auf Italienisch, Single-Auskopplung 2008)




Irene Grandi und Klaus Lage: Weil du anders bist

Am vergangenen Wochenende hat der Sardische Weihnachtsmarkt in Berlin seine Pforten geöffnet

Nicht nur Weihnachtsschmuck, Kerzen und Glühwein gehören in diesem Jahr in Berlin zur Vorfreude auf Weihnachten.
Am vergangenen Sonntag, den 14. Dezember 2008 wurde im Sardischen Kulturzentrum Berlin ein Sardischer Weihnachtsmarkt eröffnet.
Bis zum 23. Dezember hängt in der Husemannstraße deshalb auch der Duft von Mandeln, Marzipan, Olivenöl und kandierten Früchten in der Luft: Neben Wein, Likör, Olivenöl, Pecorino-Käse und Salsiccia wird auch Honig, Panettone und Torrone geboten. Edel und originell sind außerdem die Erzeugnisse der sardischen Glas- und Webkunst.
Wer noch auf der Suche nach dem passenden Geschenk ist, findet hier besondere kulinarische Köstlichkeiten und ein ausgefallenes Kunsthandwerk.

Öffnungszeiten bis zum 23. Dezember 2008
Montag bis Freitag: 14:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 – 20:00 Uhr

Adresse
Sardisches Kulturzentrum Berlin
Husemannstr.28
10435 Berlin-D
Tel: +493034356635
Web: http://www.sardanet.de/

Freitag, 12. Dezember 2008

Der erste Schnee auf Sardinien: Verkehrsbehinderungen in Zentralsardinien

Ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer sorgte auf Sardinien für Schneefälle bis auf 800 Meter über Normalnull. Besonders betroffen von der weißen Pracht war das Nuorese in Zentralsardinien rund um Fonni und Tonara. Zahlreiche Bergstraßen waren zeitweise blockiert und auf einigen Passstraßen in der Barbagia wie der Staatsstraße 389 von Nuoro nach Lanusei sind Schneeketten Pflicht. Vorsicht auch auf der Orientale Sarda, der Hauptverbindungsstraße an der sardischen Ostküste, hier kann es zwischen Dorgali und Baunei zu Behinderungen kommen. Im Flug- und Fährverkehr kam es hingegen zu keinen nennenswerten Störungen.

>> L’Unione Sarda: Nevica in tutto il nuorese. Disagi per gli automobilisti
>> Live-Webcam aus Tonara
>> Bilder und Videos: Weiße Wege in der Barbagia: Der Monte Spada, oder wo Schnee und Skifahren auch auf Sardinien zum Vergnügen wird

(Foto: Archiv)

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Natale ad Arte 2008 – Weihnachtsgeschenk-Tipps des Kulturamtes der Stadt Cagliari

Noch kein Weihnachtsgeschenk? Sie befinden sich in der Inselhauptstadt, suchen etwas besonderes und möchten nicht viel Geld ausgeben?
Am vergangenen Wochenende ist in Cagliari die Veranstaltung „Natale ad Arte 2008“ gestartet: In den Shops der Kultur- und Kunstzentren der Stadt können die illustrierten Kataloge der Ausstellungen der letzten Jahre zu besonders günstigen Preisen erstanden werden.
Bis zum 6. Januar 2009 bieten das Exma’, das Lazzaretto, die Vetreria, das Castello di San Michele, das Centro di Cultura Contadina Villa Muscas und die Galleria Comunale bis zu 70% Rabatt auf die Bücher. Kunstfreunden empfiehlt das Kulturamt beispielsweise die Kataloge zu den Ausstellungen von Picasso, Salvador Dalì, Andy Warhol, Cy Twombly, Italo Antico, Marco Lodola, Marilyn Monroe und der RAI (der staatlich-italienischen Fernsehanstalt).

Sardinienfreunden rät die Stadt zudem zur Cagliari-City-Card: Die K’ard - KaralisCard ist die ideale Lösung, um möglichst viel von der Inselhauptstadt Sardiniens zu sehen: Freier Eintritt in vier Museen, fünf Kunstzentren und sieben Sehenswürdigkeiten, Ermäßigungen im Schauspielhaus sowie freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb der Stadt.
Die KaralisCard ist 1, 3, oder 7 Tage gültig und für 10, 15 oder 20 Euro zu haben. Die Karte eines Erwachsenen gilt gleichzeitig für ein Kind bis zu 11 Jahren. Zusammen mit der K’ard gibt es eine Fahrkarte und eine Verkehrsnetz-Karte von Cagliari mit den Bus-Linien und Haltestellen der Busse der Inselhauptstadt. Die KaralisCard ist im gesamten Liniennetz des städtischen Verkehrskonsortiums (CTM) gültig.

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Intersky: Der Sommerflugplan 2009 mit einer Verbindung nach Olbia auf Sardinien ist buchbar

2 x pro Woche von Friedrichshafen nach Olbia an die „Costa Smeralda“ auf Sardinien: Im Sommerflugplan 2009 bietet die österreichische Low-Fare-Airline für den Bodenseeraum wieder das bewährte Ziel an der Nordostküste der zweitgrößten italienischen Mittelmeerinsel an.
Die regionale Fluglinie bietet die Strecke Friedrichshafen - Olbia - Friedrichshafen jeweils samstags und sonntags im Zeitraum vom 4. April bis 10. Oktober bzw. vom 20. Mai bis 27. September 2009 an.
Auch die Verbindung nach Bastia auf Korsika ist bestätigt. Neu ist hingegen die Verbindung nach Pula in Kroatien.
InterSky bietet als erste österreichische Low-Fare-Fluglinie reguläre Tickets bereits ab 69,99 Euro (One-way, inklusive aller Steuern und Gebühren) an.
Buchbar sind die Flüge über die Internetseite www.intersky.biz oder über das Callcenter in Bregenz unter +43 5574 48800 46.

TUIfly: Zwei Tickets zum Preis von einem nach Olbia und Cagliari

Als verfrühtes Weihnachtsgeschenk bietet der Billigflieger TUIfly seinen Kunden ab sofort zwei Tickets zum Preis von einem an. Dieses Angebot gilt nicht nur für Paare, sondern auch für Gruppen bis zu acht Personen und ist noch bis kommenden Sonntag, 14. Dezember 2008, buchbar. Unter den "2für1" Zielen sind unter anderem Ziele in Deutschland, Österreich, Italien, Marokko, Spanien und England dabei, für Sardinien-Freunde aber besonders interessant die Angebote zu den sardischen Flughäfen Olbia und Cagliari. Buchbar sind die Tickets für den Reisezeitraum von Januar bis März 2009 auf der Webseite der Airline unter tuifly.com.Bei der online Buchung entfällt automatisch -bei den ausgewählten Zielen- der Flugpreis für den zweiten Reisenden, solange der erste ein Vollzahler ist. Es fallen für jeden zweiten Reisenden pro Person und Strecke nur die Steuern, passagierbezogene Entgelte und der Treibstoffzuschlag in Höhe von mindestens 26,66 Euro bis maximal 60,22 Euro an. Es entfällt nur der jeweils günstigste Ticketpreis pro Strecke. Das Angebot gilt nicht bei Buchungen zum Flex-Tarif.



300x120 Kapitaen Olbia

Fiera Natale – Weihnachtsausstellung in Cagliari auf Sardinien

Die Messe „Fiera Natale“ lädt vom 12. bis 21. Dezember 2008 in der Inselhauptstadt Cagliari zur Weihnachtsausstellung ein.
Die Weihnachtsmesse in den Ausstellungshallen und auf dem Gelände der Fiera Internazionale della Sardegna bietet Besuchern auch in diesem Jahr wieder ein reiches Angebot an ausgefallenen Geschenken und Geschenkideen.
Dank des großen Zuspruchs kann sie schon zum 27. Mal von der Messeverwaltung und der Provinz Cagliari ausgetragen werden.
Auf der Weihnachtsmesse werden wie gewohnt sowohl regionale kulinarische Spezialitäten als auch ausgewähltes sardisches Kunstahndwerk präsentiert. Neu in diesem Jahr die Vorstellung eines Projektes zur Tradition des Brot-Backhandwerks.
Eintritt frei.

Weitere Informationen: www.fieradellasardegna.it
Mehr Informationen zur Fiera Internzionale della Sardegna in unserem Artikel: www.sardinien.com

Dienstag, 9. Dezember 2008

Der easyJet Sommerflugplan 2009 mit Flügen nach Sardinien ist ab heute buchbar

Ab heute ist der Sommerflugplan 2009 von easyJet, Europas führendem Günstigflieger, zu buchen. Für den Reisezeitraum vom 29. März bis zum 24. Oktober 2009 bietet die Airline ab Berlin, Dortmund, München, Hamburg und Köln mindestens 37 Verbindungen, u.a. nach Sardinien an. Flüge gibt es ab sofort unter www.easyJet.com schon ab 21,99 Euro, inklusive aller Steuern und Gebühren. easyJet erhebt keinen Kerosinzuschlag.

Easyjet fliegt ganzjährig von Berlin, Mailand Malpensa und London Gatwick sowie zur Saison auch vom schweizerischen Genf und EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg sowie vom südenglischen Bristol aus an die „Costa Smeralda“ nach Olbia. In die Inselhauptstadt Cagliari fliegt der englische Billigflieger hingegen ganzjährig ab Mailand Malpensa und London-Luton sowie im Sommer auch ab Genf und dem EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg.