Freitag, 16. Januar 2009

An diesem Wochenende ist Karnevalsauftakt auf Sardinien: Sant'Antonio Abate in Mamoiada

Etwa 650 Meter über dem Meeresspiegel in der wildromantischen Barbagia di Ollolai liegt das 2500-Seelen-Dorf Mamoiada, und zwar direkt inmitten grüner Weinberge und dichter Kork- und Steineichenwälder.Im Ortskern steht die große, das Dorfbild prägende Kirche „Nostra Signora di Loreto“ aus dem 17. Jahrhundert. Hier wird der Vorabend des Festtages zu Ehren des Heiligen Antonio Abate (Feuerheiliger) gefeiert. In Mamoiada ist der 17.01. nämlich Auftakt der Karnevalsaison. Kurz nach fünf Uhr suchen sich die Zuschauer einen guten Platz, auf dem Kirchenvorplatz wird ein großer Holzstoß aus Eichenwurzeln angezündet, der Pfarrer läuft drei mal ums Feuer, bevor Familienväter aus diesem glühende Scheite entfernen, um dreißig bis vierzig weitere Holzfeuer im ganzen Ort zu entzünden.
>> Lesen Sie mehr über Sant'Antonio Abatae in unserem Artikel
>> Lesen Sie mehr über Karneval auf Sardinien in unserem Artikel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!