Mittwoch, 7. Januar 2009

Saldi – Winterschlussverkauf auf Sardinien

Gute Nachrichten für Schnäppchenjäger: Morgen, am 8. Januar 2009, startet der Winterschlussverkauf auf Sardinien. Nachdem die Kundschaft sich zur Zeit der Wirtschaftskrise auch zu Weihnachten nur schlecht locken ließ, setzt der sardische Handel nun große Hoffnungen auf die „Saldi“ mit Preisnachlässen zwischen 20 und 70 Prozent.

Allerdings kann es sein, dass viele Schnäppchen längst weg sind, da zahlreiche Händler schon kurz nach Neujahr, trotz Ausverkaufsklausel im Gesetz, ihre „Saldi-Schilder“ ins Schaufenster gehängt hatten. Für die Rabatte zwischen 20 und 50 Prozent mit denen zu früh gelockt wurde, müssen die Geschäfte jetzt Strafe zahlen.

Auf Winterkleidung, Markenartikel aber auch auf Haushaltswaren und Möbel bieten Läden und Einkaufstempel ab morgen auf Sardinien deutliche Abschläge. Wer auf Angebote achtet, bekommt Designerjeans, Markenschuhe und -Taschen zum halben Preis, Accessoires bis zu 70 Prozent billiger, ebenso Sport-, Kinder- und Winterbekleidung.
Die meisten Preisnachlässe werden in den ersten Wochen zwischen 20 und 50 Prozent liegen, gegen Ende der „Saldi“ am 8. März gibt es dann auch Ermäßigungen von 70 Prozent.
Doch auch wenn am morgigen Donnerstag die Preise fallen, sollte eine Einkaufstour immer gut bedacht sein, raten die Vertreter der Verbraucherzentralen: "Man sollte rechtzeitig Preise vergleichen, um beurteilen zu können, ob die Saldi-Angebote auch wirklich günstiger sind und darauf achten nicht etwas zu kaufen, nur weil es herabgesetzt ist - nicht immer wird im Winterschlussverkauf nämlich die Ware der aktuellen Saison angeboten.“

Shopping Guide Olbia
Shopping Guide Cagliari

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!