Montag, 23. Februar 2009

Marco Carta aus Cagliari gewinnt das italienische Musikfestival San Remo

Der 23-jährige sardische Musiknewcomer Marco Carta hat am Wochenende das berühmte italienische Musikfestival „Il Festival della canzone italiana” in San Remo gewonnen. San Remo, das seit 1951 einmal jährlich stattfindet und fünf Abende lang im italienischen Fernsehen übertragen wird, gilt als das älteste Musikfestival Europas, und ist damit älter sogar als der Grand Prix Eurovision de la Chanson / Eurovision Song Contest.
Marco Carta konnte die Zuschauer mit seinem Hit „La Forza Mia“ überzeugen. Der Newcomer aus dem Cagliaritaner Stadtteil Pirri hatte erst im letzten Jahr die italienische Casting-Show „Amici di Maria di Filipi“ gewonnen und seither die Herzen der vornehmlich jungen Zuschauerinnen erobert. Im vergangenen Sommer war der 23-jährige auf der ganzen Insel auf Tournee und hat zu Neujahr in der Inselhauptstadt Cagliari das Silvesterkonzert auf der zentralen Largo Felice abgehalten. Eine Hommage an seine sardische Heimat war beim Festival in San Remo unter anderem ein Gastauftritt der sardischen Etno-Band Tazenda zusammen mit dem Shooting-Star.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!