Donnerstag, 5. März 2009

TUIfly dünnt mit Winterflugplan 2009/10 ihr Angebot weiter aus - Sardinien ist vorerst nicht betroffen

Die Fluggesellschaft TUIfly wird in die Wintersaison 2009/10 mit einem erneut ausgedünnten Angebot gehen. Die Airline wird wöchentlich 600 Flüge zu rund 50 Zielen anbieten, also 100 Flüge weniger als in der aktuellen Wintersaison. Die Zahl der eingesetzten Flugzeuge verringert sich um 2 auf 39, berichtet die Financial Times Deutschland. "Sardinien ist von den Streichplänen aber nicht betroffen", versicherte eine TUIfly-Sprecherin auf Anfrage. "Wir stehen aber noch in Verhandlungen mit den Airports in Cagliari und Olbia und können die Flugpläne deshalb erst zu einem späteren Zeitpunkt freischalten". Die bekannten Winterstrecken von München, Köln/Bonn, Stuttgart und Hannover sind also auch für den Winter gesichert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!