Mittwoch, 17. Juni 2009

Appunti di un cineasta. Fotografie di Luigi Comencini 1945-1948 - Fotoausstellung und Filme des italienischen Regisseurs auf Sardinien

Das Filmarchiv Cineteca Sarda eröffnet am Freitag, den 19. Juni 2009 unter dem Titel Appunti di un cineasta („Aufzeichnungen eines Cineasten“) im Stadttheater der Inselhauptstadt Cagliari eine Fotoausstellung.
Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen hat der italienische Filmregisseur Luigi Comencini in den Jahren von 1945 bis 1948 gemacht. Comencini war nicht nur herausragender Regisseur und Drehbuchautor, er war auch Fotograf: Mitte der 1940er Jahre hat er ein fotografisches Werk geschaffen, das seine Arbeit al Regisseur vorbereitete. Der Mitbegründer des Filmarchivs Cineteca Italiana hielt nach dem Zweiten Weltkrieg den Alltag der Menschen, insbesondere der armen Bevölkerung in Italien fest. In seinen Bildern kommen Vitalität, Optimismus, Begeisterung und Mut ebenso zum Ausdruck wie Verzweiflung und Verwirrungen nach den Ereignissen des Zweiten Weltkrieges.
Seinen Durchbruch als Regisseur feierte Comencini hingegen 1946 mit seinem zweiten Kurzfilm Bambini in Città („Kinder in der Stadt“), doch der große kommerzielle Erfolg kam erst Mitte der 1950er Jahre mit seinen ländlichen Komödien Pane, amore e fantasia ("Liebe, Brot und Phantasie") sowie Pane, amore e gelosia ("Liebe, Brot und Eifersucht“) mit Vittorio de Sica und Gina Lollobrigida. Comencini arbeitete außerdem mit weiteren bekannten Schauspielern wie Sophia Loren, Claudia Cardinale, Monica Vitti, Marcello Mastroianni und Totò.
Die Liebe zum Film hat er auf seine Töchter vererbt: Cristina und Francesca sind heute gefeierte Regisseurinnen, Paola eine erfolgreiche Szenen- und Kostümbildnerin.

Im Rahmen dieser Ausstellung, die bis zum 12. Juli zu besichtigen ist, präsentiert die Stiftung des Filmarchivs Cineteca Italiana auch zehn Filme von Luigi Comencini, unter anderem den deutschen Schwarz-Weiß-Film „... und das am Montagmorgen“ aus dem Jahr 1959 mit O.W. Fischer, Robert Graf, Ulla Jacobsson, Reinhard Kolldehoff und Vera Tschechowa. Eintritt frei.

Ausstellung:
Teatro Civico di Castello
Via Università - Cagliari
Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 bis 13.00 Uhr und von 17.00 bis 20.00 Uhr
Vernissage: Freitag, den 19. Juni um 20.00 Uhr, anschließend Vorführung des Films Proibito Rubare (1948)


Filmvorführungen im Teatro Civico di Castello; alle Filme beginnen um 21.00 Uhr
25.09.2009 Tutti a Casa (1960)
03.07.2009 A Cavallo della Tigre (1961)
10.07.2009 Il Commissario (1962)

Filmvorführungen im Salone Società Umanitaria, Viale Trieste 126; alle Filme beginnen um 20.15 Uhr
24.06.2009 Und das am Montag Morgen (1959)
26.06.2009 Bambini in Città (1946), Il Museo dei Sogni (1949), L’Ospedale del Delitto (1950)
10.07.2009 La valigia dei Sogni (1953)
08.07.2009 La Ragazza di Bube (1963)

Mehr Ausstellungen auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!