Montag, 29. Juni 2009

Stars und Sternchen an der Costa Smeralda: Briatore und Co. bereit für die VIP-Partysaison 2009 auf Sardinien

Flavio Briatore war an diesem Wochenende auf Sardinien, um nach dem Rechten zu sehen: Bei seinem neuesten Party-Objekt, dem Billionaire Beach in Porto Cervo, muss schließlich alles stimmen: Leinengedeckte Partyzelte, schmucke blau-weiße Tischdeko, plüschige Vorhänge und jede Menge Decken und Kissen: Denn bei den Briatores ist diesen Sommer Kuscheln angesagt. Was das Paar auch gleich der Presse zeigte: Flavio und seine 29-jährige Ehefrau Elisabetta Gregoracci zogen sich nach der Stippvisite in der Luxus-Strandbar auf ihre Yacht zurück und ließen sich schmusend und knutschend von den wartenden Fotografen ablichten. Da wurde es der deutschen BILD-Zeitung ganz warm ums Herz: „Formel Heiss- Elisabetta Briatore zeigt ihre Grand-Prix-Kurven ...und Flavio seinen Front-Spoiler“ kommentierte das Boulevardblatt die freizügigen Paparazzi-Fotos des Costa-Smeralda-Traumpaars wie gewohnt niveauvoll.Noch eine Tendenz zeichnet sich diesen Sommer ab: Nach dem Orient-Trend der vergangenen Jahre geht es an der Costa asiatisch zu. Nach einer stilvollen Beachparty mit viel nackter Haut bei den Briatores oder im Phi Beach geht’s ins nagelneue Eight over Eight: Pan-Asiatische Küche, ein wenig Japanisch, ein bisschen Vietnamesisch. Angeblich stammt der Asia-Trend aus London, aber auch in Italiens Geld- und Industrieadel-Hochburg Mailand ist Asian Style mittlerweile Schickimicki-Mainstream. Wenn wie am letzten Wochenende Modegrößen wie die Dsquared-Designer Dean und Dan Caten auftauchen, dürfen auch die Trendfarben des Sommers nicht fehlen: Die Champagnerie Cascella lässt seine illustren Gäste in der weißen Limousine vorfahren und auf fliederfarbenen Teppichen wandeln. Wer will da nicht mit von der Partie sein?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!