Donnerstag, 2. Juli 2009

The legend goes on: Gestern Abend fand das legendäre Jethro Tull Konzert in Sarroch auf Sardinien statt

Das Jethro Tull Konzert am 1. Juli 2009 in der kleinen Industriestadt Sarroch bei Cagliari war ein doppelter Auftakt.
Zum einen war es das erste von vier Italienkonzerten der englischen Progressiv-Rockband um Frontmann Ian Anderson und Gitarrist Martin Barre. Zum anderen war es der Auftakt des 7. Sarroch Summer Groove Festivals.
Der charismatische Flötist und Sänger Ian Anderson verzauberte seinen Fans gemeinsam mit Martin Barre (Gitarre), Doane Perry (Schlagzeug), David Goodier (Bass) und John O’Hara (Keyboard) mit Songs quer durch die 40-jährige Bandgeschichte, unter anderem Aqualung, Mother Goose, God, Thick As A Brick, Heavy Horses und Pastime With Good Company. Des weiteren gab es Nothing Is Easy, Beggar's Farm, Serenade To A Cuckoo, Jeffrey Goes To Leicester Square, We Used To Know, Bourée und Back To The Family zu hören.
Mit Locomotive Breath als Zugabe verabschiedeten Jethro Tull sich schließlich nach zwei Stunden ohne Unterbrechung vom bewegten Publikum im Stadion in Sarroch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!