Donnerstag, 30. Juli 2009

Rocce Rosse Blues Festival an der Südostküste von Sardinien in der wunderschönen Ogliastra

Das Rocce Rosse Blues Festival im August ist eines der bedeutendsten Musikfestivals dieser Art auf Sardinien, das vor der Kulisse der roten Porphyrklippen von Arbatax die Gelegenheit bietet echten Rock, Blues und Ska live zu erleben.

Vom 8. bis 18. August 2009 hat der Kulturverein Rocce Rosse & Blues in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Region Sardinien, der Gemeinde Tortolì und der Provinz Ogliastra wieder ein Top Programm auf die Beine gestellt.
Mit sechs Terminen soll beim 18. Musikfestival dem Rock - und nicht nur dem - zu einem größeren Bekanntheitsgrad verholfen werden. Dass beim Festival aber nicht nur Rock im Mittelpunkt steht, ist für die Macher ebenfalls Verpflichtung: In diesem Jahr gastieren neben einigen der bedeutendsten italienischen Liedermachern auch Stars aus dem Bereich Prog-Rock, Elektro-Rock und Ska-Punk im Hafenstädtchen Arbatax. Zusätzlich gibt es an allen Festivalstagen Ausflugsmöglichkeiten mit dem Trenino Verde. Mit der Schmalspurbahn geht es dann tagsüber in das Gebiet der berühmten Tacchi, den bizarren, senkrecht aufragenden Felsformationen in den Bergen der Ogliastra.

Den Auftakt des Musikfestivals macht am 8. August der erfolgreiche römische Musiker Claudio Baglioni, der mittlerweile auf 40 Jahre im Musikgeschäft und Millionen verkaufte Alben zurück blicken kann. Am zweiten Samstag im August stellt er im Piazzale Rocce Rosse sein Projekt Q.P.G.A. (Questo piccolo grande amore) mit bekannten und neuen Stücken aus seinem Repertoire vor. Weiter geht es am 13. August mit der Darbietung von Francesco De Gregori. Der bedeutende italienische Liedermacher, der von Musikern wie Bob Dylan, Leonard Cohen und Fabrizio de André beeinflusst wurde, stellt am zweiten Donnerstag nicht nur seine größten Hits, sondern auch sein neues Album „Per brevità chiamato artista” vor.
Am 14. August 2009 gibt es hingegen die explosive spanische Band Ska-P zu hören. Die Mitglieder dieser jungen Ska-Punk-Gruppe aus Madrid rissen schon 2005 das Publikum des damaligen Rocce Rosse Blues Festivals in Santa Maria Navarrese mit sich. Einen Tag später, am 15. August, wird die italienische Elektro-Rockband Subsonica auf der Bühne stehen. Erfolgreich wurde die 1996 in Turin gegründete Gruppe nach Ihrem Auftritt beim Musikfestival San Remo im Jahr 2000. Ihre Singles ‘Tutti i miei sbagli’ und ‚Nuvole Rapide’ waren Top-Ten-Hits. Am 16. August lockt das Festival hingegen mit einem Klavierkonzert von Morgan. Der Musiker und Moderator der italienischen Talent Show X Factor wird von der italienischen Popband Le Sagome begleitet. Nicht verpassen sollte man auch das Konzert der italienischen Gruppe PFM (Premiata Forneria Marconi) um Schlagzeuger und Sänger Franz di Cioccio am 18. August. Die Prog-Rock-Band avancierte in den 1970-er Jahren quasi zu den italienischen Pink Floyd.

Veranstaltungsort: Piazzale Rocce Rosse Arbatax
Konzertbeginn: 22.00 Uhr
Tickets ab 20,00 Euro


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!