Dienstag, 8. September 2009

Nur noch wenige Tage bis zum italienischen Rallye-Grand Prix an der Costa Smeralda im Nordosten von Sardinien

Speed, Action und Sport: Am kommenden Wochenende, dem 11. und 12. September 2009, jagen die besten Rallye-Fahrer Italiens durch den Staub die Granitfelsen an der Costa Smeralda im Nordosten von Sardinien entlang. Die Streckenführung reicht über 396,90 Kilometer. Dabei treten die Piloten zu 10 Spezialprüfungen an, deren Länge 128,71 Kilometer entspricht. Der Startschuss fällt am Freitag Abend in Arzachena und Endet mit einer Endspurtstrecke von vier Kilometern in Olbia. Am Folgetag geht es vom Molo Brin in Olbia aus Richtung Costa Smeralda.
Bei der 28. Rallye Costa Smeralda Sardegna, die als Prüfung der italienischen Rallye-Meisterschaft, gilt, können auch Punkte für die Rallye Trofeo Terra eingefahren werden. Bei den bisherigen drei Prüfungen der Trofeo Rally Terra haben der aus der Toskana stammende Pilot Paolo Andreucci mit seinem Peugeot 207 S2000 und Piero Longhi aus Novara mit seinem Skoda Fabia S2000 das Siegertreppchen bestiegen. Die vierte saisonale Prüfung steht am kommenden Wochenende an.

Weitere Informationen mit allen Touretappen und Hinweisen zu Zuschauerplätzen auf der Website der Veranstalter: www.rallycostasmeralda.com

Mehr Sport-Veraanstaltungen im Nordosten von Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!