Freitag, 4. September 2009

Vini, sapori e poesie – lukullische Genüsse in Ozieri im Norden von Sardinien

Auf Sardinien gibt es zahlreiche Möglichkeiten, auf kulinarischen Pfaden zu wandern.
Freunde sardischer Weine und lokaler Spezialitäten können am zweiten Septemberwochenende einen guten Tropfen und sardische Delikatessen in Ozieri degustieren: Am 12. und 13. September lädt das Fest „Vini, sapori e poesia“ nämlich mit vielen Attraktionen zum Verweilen im Hauptort des Logudoro. ein.

Der gastronomische Spaziergang durch das knapp 12.000 Einwohner zählende Städtchen, südöstlich von Sassari, beginnt am Samstag Abend im Kulturzentrum San Francesco. Hier werden Gästen und Besuchern altbekannte Leckereien wie puppias con greviera (Brotröllchen mit Käsefüllung), ungieddas (kleine Klauen vom Rind), Seadas (Süßspeise mit Käsefüllung), Brot, Käse, Wurst und köstliche Weine zum Probieren gereicht. Für gute Stimmung sorgen Gedicht-Recitals und Live-Musik.
Am Sonntag präsentieren Winzer, Bauern, Bäcker, Hausfrauen und Kunsthandwerker ab 10:00 Uhr ihre ausgezeichneten Weine und vielfältigen sardischen Erzeugnisse an geschmückten Ständen. Wer möchte, kann sich über alte und neue Weinleseverfahren sowie Brotbackkunst informieren. Um 18:00 Uhr kommen die Kids zum Zuge: Bäcker erklären, welches Korn sich für welches Brot eignet und backen mit den Kindern.
Daneben bietet das Städtchen noch einige andere Sehenswürdigkeiten, wie das Archäologische Museum im Kloster der Clarissen-Kapuzinerinnen, die im romanischen Stil erbaute Basilika Sant'Antioco di Bisarcio und die 56 Meter lange San-Michele-Grotte.
Mit dem Konzert "Amargura" der sardischen Sängerin Elena Ledda, um 21:00 Uhr, schließt das Fest.

Mehr Veranstaltungen und Feste auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!