Montag, 22. Februar 2010

Offizielle Tourismus-Zahlen Sardinien: Leichtes Wachstum 2009

Der Fremdenverkehr auf Sardinien ist auch im vergangenen Jahr leicht gewachsen. Das teilte das sardische Tourismus-Amt am vergangenen Wochenende anlässlich der Mailänder Touristikmesse Bit 2010 mit. Nach vorläufigen Zahlen hat die Region 2009 insgesamt 2.456.746 Ankünfte und knapp 12,3 Millionen Übernachtungen verzeichnet. Das sind jeweils Steigerungen um 3,3 bzw. 1,6 Prozent.



Vor allem der Tourismus aus dem Ausland wächst: Knapp 10 Prozent mehr internationale Gäste hat Sardinien im vergangenen Jahr verzeichnet: Allen voran sind Urlauber aus Deutschland, aber auch immer mehr Schweizer, Franzosen und Spanier auf der Suche nach einem Traumurlaub auf der zweitgrößten Mittelmeerinsel. Nach wie vor den größten Anteil der Sardinien-Urlauber machen aber die Festland-Italiener aus, deren Anteil 2009 um 0,4 Prozent zurückging. Diesem Trend will die Region Sardinien mit neuen inneritalienischen Flugverbindungen gegensteuern: Unter anderem sollen regelmäßige Linienflugverbindungen von Mailand, Rom und Verona nach Arbatax aufgenommen werden. Der kleine Regionalflughafen an der sardischen Ostküste wird bisher nur von wenigen Charterflügen vor allem aus Österreich und der Schweiz bedient.

Regione Sardegna: 2009: dati in crescita per il turismo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!