Montag, 8. Februar 2010

Sardinien-Wetter aktuell: Sonne und Wind regieren die Insel im Februar, Schauer bis Mitte nächster Woche

Sardinien ist weitgehend sonnig in den Februar gestartet. Mit 17 Grad am letzten Freitag, den 12. Februar 2010 in Arzachena war es am vergangenen Wochenende angenehm mild auf der Insel. Nur in den Bergen des Gennargentu, wo noch vereinzelt Schnee liegt, war es empfindlich frisch. Wermutstropfen für Sarden und die wenigen Urlauber auf der Insel: Der Sonnenschein wurde von einem frischen Maestral-Wind aus Nordost begleitet.

Schnee im Gennargentu Anfang Februar 2010

Mit dem Sonnenschein soll es allerdings in den nächsten Tagen vorbei sein: Bis Mitte Februar sind Schauer und Gewitter angekündigt, die den Jecken auf der Insel die Faschingstage reichlich verhageln könnten.
Nach den vorüberziehenden Tiefdruckgebieten soll es Ende des Monats schon wieder sonnig sein. Allerdings muss mit frischen Temperaturen aufgrund eines Tiefs über dem Balkan, das frische Luft aus Mitteleuropa Richtung Thyrrenisches Meer schafft, gerechnet werden.
Wenn es noch recht frisch ist, ist die Zeit ideal für ausgiebige Rundfahrten durch die grüne Landschaft der Insel, vorbei an blühenden Mandelbäumen und gelb leuchtendem Ginster. Besonders empfehlenswert ist zu dieser Jahreszeit eine Rundfahrt entlang der einsamen Costa del Sud, ein Streifzug durch die Berge der Gallura sowie rund um Alghero: vom Capo Caccia über Argentiera, Stintino und Castelsardo oder an der Küste entlang in die alte Gerberstadt Bosa an der Temo-Mündung. Aktivitäten an Land sind in jedem Fall angesagt, denn das Meer ist noch recht kühl: Bei Temperaturen von 13 bis 14 Grad kommen nur hartgenossene Badefans auf die Idee, in das glasklare Nass zu springen.


Traumhafte Farben und einsame Stille Anfang Februar an der Costa del Sud

>> Klima und Wetter auf Sardinien
>> Aktuelles Sardinien-Wetter bei www.sardinienwetter.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!