Mittwoch, 24. März 2010

Die Fährgesellschaft Sardinia Ferries erhöht die Passagierkapazität nach Sardinien

Mit Eröffnung des Sommerfahrplanes am kommenden Freitag, den 26. März 2010 bietet der Reeder Sardinia Ferries auf der Strecke von Civitavecchia nach Golfo Aranci 20 Prozent mehr Abfahrten nach Sardinien.
Im Hinblick auf die zweitgrößte Mittelmeerinsel Italiens setzt das korsische Schifffahrtsunternehmen in diesem Jahr auf Wachstum: „2009 hatten wir auf der Strecke Civitavecchia – Golfo Aranci 170.000 Passagiere, das Ziel 2010 sind 200.000“, so Eckhard Kloth, Geschäftsführer der Corsica & Sardinia Ferries GmbH aus München.

Auf der Strecke zwischen Civitavecchia, der kleinen Hafenstadt unweit von Rom, und Golfo Aranci, dem ehemaligen Fischerdorf an der Nordwestküste von Sardinien, kommen die modernen Fähren der Kategorie Mega Express zum Einsatz (Mega Express Two und Mega Express Three). Die Überfahrt dauert 5 Stunden und 15 Minuten.

Neben der saisonalen Strecke Civitavecchia - Golfo Aranci bietet der Reeder zudem auch eine ganzjährige Verbindung von Livorno nach Golfo Aranci an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!