Montag, 29. März 2010

Sonnige und windige Osterferien auf Sardinien – Das Insel-Wetter startet gemischt in den April

Viel Sonne, aber auch viel Wind – so könnte man das Sardinien-Wetter der nächsten Tage beschreiben. Von Olbia bis Iglesias und von Asinara bis Villasimius strahlt der heiße Planet in dieser Woche fast unbehindert über der Insel, denn ein kräftiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen sorgt in den nächsten Tagen dafür, das kaum eine Wolke am Himmel übrigbleibt. Sardinien-Urlauber werden in den nächsten Tagen also mit fantastischen Panoramablicken mit einer Fernsicht von weit über zehn Kilometern belohnt.


Auch die Temperaturen der nächsten Tage sind mit 15 bis 20 Grad recht angenehm. Wer allerdings in den Osterferien schon einmal das erste Bad im Mittelmeer nehmen will, sollte ein dickes Fell haben: Bei Wassertemperaturen von 14 Grad in Nord- und 16 Grad in Südsardinien muss man schon allen Mut zusammennehmen, um einen Sprung in das kühle Nass zu wagen.
Ausgerechnet zu Ostern lässt der Wettergott dann dicke Wolken über der Insel aufziehen. Am Ostersonntag ist es auf der ganzen Insel bewölkt, allerdings werden keine Schauer vorhergesagt. Ideal also, um an den Osterprozessionen in Alghero, Castelsardo, Bosa, Cagliari oder Iglesias teilzunehmen oder der Die Passionsprozession "S'Incontru" in Oliena oder Orosei beizuwohnen. Leichte Wetterbesserung ist aber schon für Ostermontag vorhergesagt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!