Donnerstag, 1. April 2010

L’avventura dell’evoluzione: Darwin-Ausstellung im Miniaturpark im Süden von Sardinien

Nur 200 Jahre sind seit der Geburt Charles Darwin, dem Naturforscher mit der revolutionären Theorie zur Entstehung der Arten vergangen. Im Jahr 2009 jährte sich außerdem zum 150. Mal die Veröffentlichung seines bahnbrechenden Werkes „On the Origin of Species“ (dt. Über die Entstehung der Arten).
“L’avventura dell’evoluzione” (dt. Das Abenteuer der Evolution) heißt daher eine Ausstellung im Miniaturpark bei Tuili, die noch bis zum 26. Juni 2010 zu sehen ist .
Ein Großteil der Schau im Süden von Sardinien ist der Expedition gewidmet, die der 22-jährige Darwin von 1831 bis 1836 auf einem Segelschiff, der Beagle, unternahm.
Die Forschungsreise sollte zu einem einschneidenden Erlebnis in seinem Leben werden, denn in nur wenigen Jahren entwickelte sich der junge, unerfahrene Beobachter zu einem wissenschaftlichen Naturforscher, der die damals vorherrschende Entwicklungstheorie umwälzte.
Bei den Exponaten handelt es sich um Proben die er auf seiner Reise sammelte, wie Fossilien, gepresste Pflanzen aber auch seltenes Dokumentationsmaterial, wie Zeichnungen und die Reisenotizen des jungen Forschers.
Eine Zeitreise der besonderen Art zu den Galápagos-Inseln bietet im Freigelände eine Rekonstruktion der Beagle, mit der Darwin die große Fahrt zum Archipel im östlichen Pazifischen Ozean unternahm.

Der Miniaturpark Sardegna in Miniatura liegt nur wenige Kilometer vom Nuraghenkomplex Su Nuraxi in Barumini entfernt. Neben der Darwin-Ausstellung bietet der Miniaturpark auch ein Astronomie-Museum mit Planetarium

Mehr Ausstellungen auf Sardinien

Der Miniaturpark „Sardegna in Miniatura“ bei Tuili

Das Astronomie-Museum mit Planetarium im Miniaturpark

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!