Dienstag, 6. April 2010

Von Skandinavien nach Sardinien: Mit Ryanair und Norwegian.com aus Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland nach Sardinien

Vom hohen Norden auf die zweitgrößte Mittelmeerinsel – in den letzten Jahren haben die Linienflugverbindungen nach Sardinien kontinuierlich zugenommen. Auf den Strecken, die in den vergangenen Jahren nur von Vollcharterflügen bedient wurden, verkehren zunehmend auch Linien- und Billigflieger.
2010 steigt die norwegische Fluggesellschaft Norwegian.no in das Sardinien-Geschäft ein. Gleich drei Strecken, ab Oslo, Stockholm und Kopenhagen, bieten die Norweger nach Olbia in Nordsardinien an. Umsteigeverbindungen sind außerdem ab den schwedischen Flughäfen Umea und Kiruna sowie ab den dänischen Airports Karup und Aalborg möglich.
Der irische Low-Cost-Carrier Ryanair fliegt schon seit mehreren Jahren ab Stockholm (Skavsta) sowie seit 2009 ab Oslo (Rygge) und Billund nach Alghero in Nordwest-Sardinien. In diesem Jahr kommt eine Verbindung ab dem schwedischen Göteburg (Gothenburg City) hinzu. Gestrichen wurde 2010 hingegen die Linienverbindung Cagliari-Oslo der SAS Scandinavian Airlines.
Nicht ganz billig, aber zumindest buchbar sind auch Sardinien-Flüge ab Finnland. Ab Helsinki geht es mit Finnair nach Rom-Fiumicino und von dort dank eines Codeshare-Abkommens weiter mit der italienischen Fluggesellschaft Meridiana Fly nach Olbia oder Cagliari.

>> Informationen zu Sardinien auf Schwedisch bei sardinien.com/svensk
>> Informationen zu Sardinien auf Dänisch bei sardinien.com/dansk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!