Mittwoch, 19. Mai 2010

Spektakulärer Weltrekord im Radhüpfen: 71 Sprünge auf der Felsnadel Punta Caroddi im Golf von Orosei



Einen spektakuläreren Ort für seinen Weltrekord hätte sich der Italiener Vittorio Brumotti wohl kaum ausdenken können: Auf der 168 Meter hohen Felsnadel Punta Caroddi, die mächtig über der Bucht von Cala Goloritzé an der Ostküste Sardiniens in den Himmel ragt, hat der 29-jährige Bike-Stuntman einen Weltrekord im Gleichgewichts-Radhüpfen aufgestellt.
Immerhin 71 mal hat Brumotti sein Rad auf der winzigen Felsnadel springen lassen.
Sein Rad musste der fesche Ligurier huckepack auf die hohe Felsnadel transportieren – denn die Punta Caroddi ist nur per Seil erreichbar und selbst für erfahrene Freeclimber eine Herausforderung.Um den Rekord offiziell abzunehmen, war auch ein Juror der Guinness World Records-Gesellschaft anwesend. Der komplette Rekordversuch war im italienischen Fernsehen auf Canale 5 in der Sendung „Striscia la notizia“ zu sehen.

(Foto: Titelseite der Tageszeitung L'Unione Sarda, sardinien.com)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!