Mittwoch, 30. Juni 2010

Alfonso Efisio Thermes: Cagliari, die Inselhauptstadt im Süden von Sardinien

Alfonso Efisio Thermes (1886–1969), Fotograf und bedeutender Künstler seiner Zeit, hielt die Inselhauptstadt Cagliari, im Süden von Sardinien, in zahlreichen schwarzweiß Photographien fest.

Das Werk des Photographen würdigt die Stadt nun mit einer 150 Bilder umfassenden Rückschau im Kunst- und Kulturzentrum Ghetto.

Die Ausstellung „Tracce di tempo: ritratti e stagioni della città di Cagliari“ (dt. Zeitspuren: Bilder und Jahreszeiten der Stadt Cagliari) wird vom 9. Juli bis 28. November 2010 gezeigt. Die Schau erzählt von einer Stadt und einer Insel Anfang des 20. Jahrhunderts, die es so heute nicht mehr gibt.
Im Zentrum der Ausstellung stehen zudem auch 20 Bilder des Fotografen Francesco Bittichesu. Seine Farbfotos aus dem Jahre 2010 verknüpfen Vergangenheit und Gegenwart, da die Bilder die Motive von Thermes wieder aufgreifen.

Die Ausstellungsräume des Ghetto befinden sich in der Stadtmitte von Cagliari, im alten Schlossviertel. Seit Jahren zeigt dieses Gebäude wechselnde und eine ständige Ausstellung. Im Außenbereich des Ghettos genießt man einen schönen Blick über die Inselhauptstadt.

Die Ausstellung kann zu den normalen Öffnungszeiten des Centro Comunale d’Arte e Cultura Ghetto dienstags bis sonntags von 9.00 bis 13.00 Uhr sowie von 16.00 bis 20.00 Uhr besichtigt werden.

Ausstellung: Centro Comunale d’Arte e Cultura Ghetto, Via Santa Croce 18, Cagliari
Vernissage: 9. Juli 2010

Weitere Informationen auf der Homepage des Kulturvereins

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!