Dienstag, 15. Juni 2010

„Altra Moda“: Am 19. Juni eröffnet in San Sperate eine Ausstellung von Raffaele Muscas

Eine kleine aber feine Ausstellung zeigt in San Sperate, im Süden von Sardinien, die Bilder des sardischen Bildhauer und Malers Raffaele Muscas.
„Altra Moda“ (dt. Andere Mode) heißt die Schau zum Thema Models und Fashion die am 19. Juni 2010 eröffnet wird. Sie präsentiert 12 Bilder mit lebensgroßen Frauen auf Leinwand, die vor zwei Jahren entstanden sind und die der Künstler extra für diese Ausstellung zusammengestellt hat.
Die opulent anmutenden Mannequins werden in einer experimentellen Mischtechnik festgehalten. Dabei bedient der Autor sich verschiedener Malweisen, wie der Kombination aus Temperamalerei im Vordergrund und Maltechnik mit Sand im Untergrund.

Raffaele Muscas ist nicht nur Maler, sondern ein Vollblutkünstler, der mit seinen Bildern, Murales, Skulpturen und überlebensgroßen Betonfiguren sehr erfolgreich ist.
Auf die Frage, warum üppige Figuren in seinen Werken immer wiederkehren, antwortete er: „In diesen Figuren kann ich mich besser verwirklichen, weil es viel mehr Material gibt (lacht), in dem ich mich ausdrücken kann. Wenn man nur wenig hat, gibt es nicht so viel auszufüllen, richtig? (lacht). Das bedeutet es (lacht). Man darf keinen ungenutzten Platz lassen“.

Die Ausstellung ist noch bis zum 18. Juli 2010 zu sehen.

Ausstellungsort: Ex Municipio, via Risorgimento 31, San Sperate
Vernissage: 19. Juni 2010 um 19.00 Uhr

Interview mit Raffaele Muscas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!