Freitag, 18. Juni 2010

Time in Jazz in Berchidda: Großes Musikfestival Mitte August in der Gallura


Jedes Jahr geht am Fuße des Monte Limbara in Nordsardinien die Post ab: Das Musikfestival Time in Jazz lockt zahlreiche Urlauber in die Dörfer des sardischen Hinterlandes, um in den Gassen des Bergdorfes Berchidda und den angrenzenden Gemeinden Ittireddu, Tempio Pausania, Ozieri und Pattada feinster Jazz-Musik zu frönen. Termin in diesem Jahr ist die Woche vom 10. bis 16. August 2010. Das Festival-Motto in diesem Jahr: Das Element Luft, um das sich thematisch Musik und Rahmenprogramm drehen.
Einen Vorgeschmack auf das Festival gibt es aber schon auf dem Weg nach Berchidda: Vor der Landkirche Basilica di Saccargia in Codrongianos wird ebenso musiziert wie auf einem Sonderflug der Meridianafly von Mailand nach Olbia und auf einer Sardinia Ferries-Fähre von Civitavecchia nach Olbia.
In den lauen Sommernächten der Gallura verwandelt sich ganz Berchidda in eine große Piazza: Zahllose Ausstellungen, Lesungen, Film- und Buchvorstellungen und Vorträge bilden ein buntes Rahmenprogramm. Die besten Konzerte finden in diesem Jahr auf der zentralen Piazza del Popolo und in der zum Kulturzentrum umgebauten Käserei La Berchiddese statt.
Stargäste in Berchidda sind in diesem Jahr unter anderen Ornette Coleman, Ralph Towner, Enrico Rava, Mario Brunello, Dhafer Youssef und Enrico Pieranunzi.
Gegründet wurde das weit über die Grenzen der Insel hinaus bekannte Time-in-Jazz-Festival vor 23 Jahren von dem bekannten sardischen Trompeter Paolo Fresu, der die meiste Zeit des Jahres in Berchidda, dem kleinen Weindorf im Norden von Sardinien, lebt. Die modernen Melodien seiner Trompete und seines Flügelhorns, gemixt mit archaischen, sardischen Gesängen und Tönen, haben ihn in ganz Europa bekannt gemacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!