Freitag, 23. Juli 2010

Das Open-Air-Festival Narcao Blues an der Südwestküste von Sardinien neigt sich seinem Ende

Seit 20 Jahren ist das Open Air Festival Narcao Blues Inbegriff für niveauvolle Musikveranstaltungen an der Südwestküste Sardiniens, so dass die kleine Stadt Narcao, an der Costa del Sud bei Carbonia, zum Blues-Mekka geworden ist.

Seit dem 21. Juli 2010 treffen sich auch in diesem Jahr für weitere zwei Tage die Größen des Blues und Rocks.

Für den heutigen Abend konnten die Veranstalter mit dem Mark Dufresne Organ Trio einen führenden Sänger und Harpspieler der US-amerikanischen Bluesszene zu einem Konzert nach Sardinien verpflichten. Seit Jahren wird der legendäre US-Bluessänger für sein Spiel auf der chromatischen Mundharmonika mit wichtigen Preisen ausgezeichnet.

Außerdem hat sich Peter Green, eine Legende der Rockmusik mit seiner Band angesagt. Der Gitarrist und Sänger hatte 1967 zusammen mit Mick Fleetwood und John McVie die erste Generation von Fleetwood Mac gründete und der Band zu Weltruhm verholfen.

Am Samstag, den 24. Juli gibt es mit dem Jon Cleary Trio hingegen einen Stilmix aus zeitgenössischer Bluesmusik, Klavier-Blues und Soul-Blues zu hören.
Den Abschluss des des Open-Air-Festivals bieten The Dirty Dozen Brass Band. Die Blasmusikformation aus New Orleans (Louisiana) wurde 1977 von Benny Jones aus den Überresten der aufgelösten Tornado Brass Band gegründet und gehört heute zu den bekanntesten und vielseitigsten Brass Bands.

Veranstaltungsort: Piazza Europa in Narcao
Vorstellungsbeginn: 21.30 Uhr
Preis: ab 15,00 Euro

Weitere Informationen auf der Homepage des Veranstalters

Mehr Veranstaltungen auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!