Donnerstag, 1. Juli 2010

Memorie di un Canoista: Ein Panorama der Sella del Diavolo im Süden von Sardinien

Vor den Toren der Inselhauptstadt Cagliari, im Süden von Sardinien, lockt das Capo Sant’Elia, auch Sella del Diavolo (Teufelssattel) genannt mit einer schönen Bucht und einem herrlichen Blick auf die südliche Küstenregion.

Hier sammelte Carlo Nieddu Arrica Anregungen für die Motive seiner zahlreichen Ölgemälde.

Am 2. Juli 2010 zeigt das Kunst- und Kulturzentrum Exmà im Sala della Terrazza unter dem Titel „Memorie di un Canoista“(dt. Memoiren eines Kanufahrers) eine Ausstellung zum sardischen Maler Carlo Nieddu Arrica.
Die Schau bietet mit ihren 30 Ölgemälden zu der Südküste Sardiniens einen Überblick über das Werk der letzten zehn Jahre des Künstlers.

Die Ausstellung, die noch bis zum 22. Juli zu sehen ist, kann zu den normalen Öffnungszeiten des Centro Comunale d’Arte e Cultura Exmà dienstags bis sonntags von 10.00 bis 13.00 Uhr sowie von 17.00 bis 22.00 Uhr besichtigt werden. Montags geschlossen.

Ausstellungsort: Centro Comunale d’Arte e Cultura Exmà, Sala della Terrazza, Via San Lucifero, Cagliari
Vernissage: 2. Juli 2010 um 19.00 Uhr

Weitere Informationen auf der Homepage des Kulturvereins

Mehr Ausstellungen auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!