Dienstag, 14. September 2010

Movimentintempo (MIT): Internationales Performance- und Tanzfestival im Süden von Sardinien

Mit „Movimentintempo“ geht vom 17. bis 25. September 2010 ein außergewöhnliches Tanz- und Performancefestival in der Inselhauptstadt Cagliari in die fünfte Runde.
In Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Caranas 108 zeigen die Teilnehmer des internationalen Festspiels im Süden von Sardinien ein einzigartiges Programm aus Tanz, Performance Art, Musik und Spektakel.
“Solo(s) around Europe” oder "One-Man/Woman-Shows durch ganz Europa" heißt der Untertitel des Festivals, das in diesem Jahr den Körper bzw. die Körpersprache zum Thema hat und fünf Künstler aus den unterschiedlichsten Disziplinen eingeladen hat.
Den Anfang macht am 17. September die Tänzerin Maria Donata d'Urso mit ihrer hybriden Vorstellung „Strata“. Am 19. September gibt Carlotta Sagna, in ihrem Solo „Ad Vitam“ Einblick in die Lage von psychotischen Menschen. Sagna stellt die Innenwahrnehmung von Menschen, die im Allgemeinen als verrückt gelten, treffend dar. Am 23. September gibt es auf der Bastione Saint Remy den aus Belgien stammenden unkonventionellen DJ und Soloperformer Jérôme Porsperger in seinem Konzert "Le Concert Invisible" zu hören. Indem Porsperger sich im Bereich der klassischen Musik unterschiedliche künstlerische Herangehensweisen zunutze macht, entwickelte er einen ganz eigenen Musikstil. Im Anschluss an Porsperger gibt es am 24. und 25. September noch die Vorstellungen des sardischen Choreografen Alessandro Carboni und der portugiesischen Tänzerin Cláudia Dias. Ein Genuss für Augen und Ohren!

Bis auf das „Le Concert Invisible" (dt. das unsichtbare Konzert) von Porsperger finden die Vorstellungen im Theater „La Vetreria“ im Stadtteil Pirri statt.
Alle Performances beginnen um 21.00 Uhr.
Einzeltickets 10,00 Euro, Abo für das Festival 30,00 Euro.

Weitere Informationen und das Programm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!