Donnerstag, 30. September 2010

Nimbus. La Sardegna nelle fotografie di Andreas Fridolin Weis Bentzon: Sardinien mit den Augen eines Dänen

Sardinien, die kleine italienische Mittelmeerinsel übt eine ganz besondere Faszination auf Urlauber aus.
Der dänische Musikethnologe Andreas Fridolin Weis Bentzon (1936-1971) kam 1952 erstmals nach Sardinien und verliebte sich während seines Aufenthalts in den magischen Sound der sardischen Launeddas.
1957 reiste er mit einer Nimbus erneut auf die Insel und zeichnete mit seiner Kamera ein authentisches Bild von Mensch und Landschaft.
Der Fotoband „Nimbus. La Sardegna nelle fotografie di Andreas Fridolin Weis Bentzon“ präsentiert mehr als 60 Fotografien, die auf dieser Reise entstanden sind. Die Schwarzweiß-Abbildungen, der sich neben seinen anthropologischen Studien die Fotografie als Autodidakt aneignete, lassen den Betrachter an seinen Begegnungen und Erfahrungen teilhaben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!