Dienstag, 28. Dezember 2010

Silvester und Neujahr auf Sardinien: Konzerte und Feuerwerke in den Inselmetropolen

Zu Silvester und Neujahr gibt es in den sardischen Metropolen Cagliari, Alghero, Castelsardo und Olbia jedes Jahr spektakuläre Live-Konzerte und große Feuerwerke zu erleben. Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Konzerte und Höhepunkte.

Star der Neujahrsnacht 2011 auf Sardinien ist zweifellos der international bekannte Italo-Pop-Künstler NEK: Der charismatische Popsänger, der in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor allem durch seine Hits „Laura non c’è“, „Se lo non avessi te“ und „Ci sei tu“ bekannt wurde, gibt sich pünktlich zu Mitternacht in Olbia am Hafenkai Molo Brin die Ehre. Konzert und Feuerwerk sind, wie überall auf Sardinien zu Silvester, kostenlos.


In Cagliari rockt der süditalienische Musik-Poet Mango die sardische Inselhauptstadt mit seinen mediterranen Klängen in das neue Jahr. Das Konzert findet auf der zentralen Bühne an der Hafenpromenade Via Roma statt. Doch auch auf den Piazze in der Altstadt gibt es Musik und Tanz. Auf der Piazzetta Savoia im Stadtviertel Marina kann man Funk und World Music erleben und auf der Panoramaterrasse Bastione Santa Croce klappern Flamenco-Künstler ins neue Jahr. Beim Neujahrskonzert am Regionalparlament Palazzo del Consiglio Regionale gibt es am 1. Januar 2011 ab 18 Uhr Musical-Klänge sowie beliebte Filmmelodien zu hören.

Die nordwestsardische Hafenstadt Alghero bietet seinen Gästen in der letzten Nacht von 2010 ein spektakuläres Silvester-Pop-Konzert mit einer Brise Soul und Jazz: Zu Gast ist dieses Jahr der Shootingstar der italienischen Popcharts 2009, Maylika Ayane. Highlight des Cap D'Any a L'Alguer ist zudem ein großes Silvesterfeuerwerk um Mitternacht.

Die Hafenstadt Castelsardo im Nordwesten der Insel lockt hingegen mit einem großen Feuerwerk, der Comedy-Gruppe BAZ und den Rockern von Negrita. In der Provinzhauptstadt Sassari gibt es auf der zentralen Piazza d’Italia hingegen italienische Comedy-Stars, Nino Frassica und die Los Plassos Band sowie den DJ Luca Lazzari vom Pop-Radio RDS zu sehen. In Santa Teresa Gallura tritt hingegen die Marching Band Bandakadabra aud dem Piemont auf, das Feuerwerk wird von dem spektakulären Wehrturm Torre di Longonsardo aus abgefeuert.
Den sardischen Superstar Marco Carta kann man am 31.12. hingegen im westsardischen Oristano erleben: Der sardische Musiknewcomer und San Remo-Gewinner 2009 gibt bis Mitternacht ein Konzert auf der Piazza Roma.

Kommentare:

  1. Hier noch ein paar weitere Silvster- und Neujahrstipps: In Nuoro feiert man mit NonSoulFunky ins neue Jahr; In San Teodoro tritt zu Silvester die Folk-Pop-Band Tazenda auf, am 1. 1. gibt es ein Neujahrs-Konzert von Tamurita auf dem La Cinta-Strand. Last Minute-Tipps wie immer unter http://twitter.com/sardinien_com

    AntwortenLöschen
  2. außerdem gibt es "Le Vibrazioni" auf La Maddalena zu sehen/hören

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!