Donnerstag, 27. Januar 2011

I Bambini della Shoah: Die Inselhauptstadt von Sardinien lädt zum Internationalen Holocaust-Gedenktag zu einer Ausstellung ins Ghetto

Anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages lädt das Kunst- und Kulturzentrum Il Ghetto in der Inselhauptstadt von Sardinien zu einer Ausstellung zum Thema Judenverfolgung ein.
Im ehemaligen Judenviertel der Stadt Cagliari wurde am Mittwoch, den 26. Januar 2011 die Schau "I Bambini della Shoah" eröffnet. Die Ausstellung zeigt Fotos ehemaliger Häftlinge der Konzentrationslager. Ergänzt werden die Bilder durch Bleistift- sowie Pastellzeichnungen und anderen Arbeiten von Schülern der Scuola Media Alfieri.

Die Ausstellungsräume des Ghetto befinden sich in der Stadtmitte von Cagliari, im alten Schlossviertel. Seit Jahren zeigt dieses Gebäude wechselnde und eine ständige Ausstellung. Im Außenbereich des Ghettos genießt man einen schönen Blick über die Inselhauptstadt.

Die Ausstellung ist noch bis zum 13. Februar 2011 geöffnet und kann zu den normalen Öffnungszeiten des Centro Comunale d’Arte e Cultura Ghetto dienstags bis sonntags von 9.00 bis 13.00 Uhr sowie von 16.00 bis 20.00 Uhr besichtigt werden. Montags geschlossen.

Ausstellungsort: Centro Comunale d’Arte e Cultura Ghetto, Via Santa Croce 18, Cagliari

Der Holocaust gilt als eines der schrecklichsten Verbrechen, das jemals an Menschen begangen wurde. Mit diesem Begriff bezeichnet man heute die systematische Auslöschung von etwa 6 Millionen Juden im Nationalsozialismus, doch auch die Ermordung mehrerer nichtjüdischer Gruppen wie Behinderte, Sinti und Roma sowie Homosexuelle und polnische Intellektuelle. Jedes Jahr am 27. Januar wird diesem grausamen Verbrechen gedacht.

Mehr Ausstellungen auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!