Mittwoch, 2. März 2011

„Frammenti di smarrimento“: Persönliche Ausstellung Antonio Polizzi in der Inselhauptstadt von Sardinien

Das Kulturamt der Stadt Cagliari widmet dem jungen Künstler Antonio Polizzi eine persönliche Ausstellung im Sala della Torretta des Kunst- und Kulturzentrums Exmà.
„Frammenti di smarrimento“ (dt. Bruchstücke der Verwirrung) heißt die Schau, die es ab kommenden Freitag, den 4. März 2011 in der Inselhauptstadt Sardiniens zu sehen gibt.

Der 1980 geborene Künstler lebt zwischen Cagliari und Padua. Seine Arbeiten illustrieren den problematischen Zustand unserer fragilen modernen Gesellschaft. Anhand seiner Werke, die ausschließlich aus Gebrauchsgegenständen hergestellt sind, erkundet die Schau die heutigen Grenzen der Familie, den übersteigerten Wert des Konsumismus und die immer schlechter werdenden Bedingungen am Arbeitsplatz.

Die Ausstellung ist noch bis zum 27. März 2011 zu sehen und kann zu den normalen Öffnungszeiten des Centro Comunale d’Arte e Cultura Exmà dienstags bis sonntags von 9.00 bis 13.00 Uhr sowie von 16.00 bis 20.00 Uhr besichtigt werden. Montags geschlossen.

Ausstellungsort: Centro Comunale d’Arte e Cultura Exmà, Via San Lucifero, Cagliari
Vernissage: Freitag, 4. März 2011, 18:00 Uhr.

Mehr Ausstellungen auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!