Dienstag, 8. März 2011

Sa Sartigliedda: Oristanos Jugend ritt Rosenmontag mit kleinen Wildpferden und Ponys an der Westküste von Sardinien um die Wette

Die Sartigliedda an der Westküste von Sardinien mit anschließender Faschingsparty ist ein Höhepunkt des Kinderfaschings in Oristano.

Das Reiterturnier findet alljährlich am Rosenmontag statt und erinnert an das historische Rennen Sa Sartiglia.
Wie beim Pferdespektakel das jedes Jahr am Faschingssonntag und Veilchendienstag stattfindet und vermutlich erstmals zu Ehren von Kaiser Karl V. im Jahr 1546 ausgetragen wurde, erlebt auch das Publikum der Sartigliedda die Einkleidung des Waffenmeisters, das Rennen um den Silberstern und die Kunstfiguren auf den galoppierenden Ponys und Wildpferdchen - nur das es sich bei den Mitstreitern der Sartigliedda um Kids im Alter von 12 bis 16 Jahren und nicht um Erwachsene handelt.

Bei der Sartigliedda können die Zuschauer die sardischen Wildpferdchen der Giara kennen lernen. Anspruchslos, robust und zuverlässig stellen sie ein ideales Reitpony dar und versuchen sich gegenseitig im Kampf um den Stern zu übertrumpfen.

Das Pferderennen beginnt am frühen Nachmittag und kann von den Besucher von mehreren Tribünen aus mitverfolgen werden.

Das Rennspektakel für Jugendliche wird zudem jedes Jahr im Rahmen der „Festa del Mare“ am 15. August an der Strandpromenade von Torregrande bei Oristano wiederholt.

Mehr zur Sartigliedda in Oristano
Mehr Karnevalsveranstaltungen auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!