Donnerstag, 14. April 2011

Das Osterwetter auf Sardinien: Meteorologen sind sich noch uneins über das Festtagswetter

Dass Meteorologen keine Ahnung haben wie das Wetter wird, ist eher selten. Leider trifft dies in diesem Jahr ausgerechnet auf das Osterwetter zu. Zuverlässige Vorhersagen gibt es bis jetzt nur für die Woche vor dem Auferstehungsfest: Wer in der Karwoche nach Sardinien reist, sollte aber auf jeden Fall einige Sonnenstrahlen abbekommen. Doch die viele Sardinien-Osterurlauber und Sonnenfreaks, die sich in den nächsten Tagen Richtung westliches Mittelmeer aufmachen, müssen noch auf eine verlässliche Wetterprognose warten.


Sicher ist bisher, dass es vor Palmsonntag ungemütlich wird. Regenfälle und kühle Temperaturen erwarten die Wetterfrösche für Freitag und Sonnabend. Wer mit dem eigenen Auto oder Wohnmobil anreist, muss außerdem mit ergiebigen Regenfällen und Schnee bis 1000 Meter ü.N.N. in den Alpen rechnen. Bereits ab dem 17. April 2011 soll es aber wieder besser werden. Bis einschließlich Gründonnerstag, den 21. April, werden inselweit Sonnenschein und angenehme Tagestemperaturen um die 20 Grad angekündigt. Genau das richtige Wetter also, um schon einmal am Strand zu faulenzen. Baden ist derzeit aber noch etwas für Mutige: Denn die Wassertemperaturen im westlichen Mittelmeer liegen derzeit noch unter 17 Grad Celsius.

Ab Karfreitag ziehen dann wohl Wolken über die Insel und es kann am Karsamstag zu vereinzelten Regenschauern kommen.

Völlig unsicher ist die Wetterlage bisher für den Ostersonntag und Ostermontag. Wie das italienische Wetterportal ilmeteo.it in seiner 15-Tage-Prognose berichtet, liefern die Wettermodelle unterschiedliche Resultate. Entweder bestimmen ergiebige Regenfälle und instabiles Wetter das Sardinienwetter, oder ein Hoch aus Nordafrika zieht nach ganz Italien und sorgt für hochsommerliche Temperaturen um die 30 Grad und strahlenden Sonnenschein. Ab jetzt heißt es also Daumen drücken für einen Ostersommer!

Wetter und Klima auf Sardinien
Bei jedem Wetter ein Erlebnis: Ostertraditionen und Feierlichkeiten auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!