Donnerstag, 14. April 2011

Kunst auf Stellplätzen. “I Park Art Cagliari”: Performance-Künstler am Sonnabend in der sardischen Inselhauptstadt

Mit einem Guerillia-Projekt machen Performance-Künstler am kommenden Samstag in zahlreichen Städten weltweit auf sich aufmerksam: Neben Rom, Paris, London, New Mexico und Warschau ist auch die sardische Hauptstadt Cagliari im Süden von Sardinien bei dem Aktionskunst-Projekt dabei. Bei „I Park Art“ werden Parkplätze zu Ateliers und Parkuhren zu Mietverträgen: Denn die Maler, Bildhauer, Grafiker und Performance-Künstler nutzen gebührenpflichtige Parkbuchten als Open-Air-Werkstätte. Credo der Artisten: In Städten, wo immer mehr Platz den Autos geschaffen wird, muss auch Platz für Kunst und Kultur sein. Die außergewöhnlichen Ausstellungsobjekte, Werke und Darbietungen folgen dem „Serendipitätsprinzip“, also dem zufälligen Entdecken von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem. In Cagliari steigt das Projekt der Aktionskünstler auf dem großen Parkplatz am Rande der Altstadt, unterhalb der Bastione Santa Croce, am 16. April 2011 von 15.00 bis 18.00 Uhr.


I Park Art Parkplatz unterhalb der Bastione Santa Croce in Cagliari auf Google Maps

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!