Freitag, 22. April 2011

Processione delle Sette Chiese – Gründonnerstagprozession in der Inselhauptstadt von Sardinien

Der Giovedì Santo, der Gründonnerstag ist der fünfte Tag der Settimana Santa bzw. der Karwoche.
An ihm gedenken die christlichen Kirchen dem letzten Abendmahl Jesu mit den zwölf Aposteln am Vorabend seiner Kreuzigung.
Auf Sardinien ist es Brauch an Gründonnerstag sieben Kirchen zu besuchen und um die Vergebung der Sünden zu bitten.
Nach der Heiligen Messe am Abend beginnt in der Inselhauptstadt Cagliari, im Stadtteil Stampace, gegen 20.00 Uhr die Processione delle Sette Chiese.
Bei der schlichten Prozession wird das mit Trauerrand versehene Standbild des Heiligen Efisio zu sieben Kirchen geführt. In Anbetung vor dem Martyrer, bitten die Gläubigen um die Vergebung ihrer Sünden und gedenken der Verhaftung und Geißelung Jesu.

Ausgerichtet wird die Gründonnerstagprozession von der Bruderschaft des Gonfalone.

Beim gestrigen Umzug am 21. April 2011 wurden folgende Kirchen besucht:

1. Station Chiesa Sant Antonio Abate
2. Station Chiesa Monache Cappuccine
3. Station Chiesa Santa Croce
4. Station Cattedrale Santa Maria
5. Station Chiesa San Salvatore da Horta
6. Station Chiesa Sant’Anna
7. Station Chiesa Sant’Efisio






Mehr über Ostern auf Sardinien
Die Processione des Lunissanti in Castelsardo
Su Descalvement - Karfreitag und die Abnahme vom Kreuz in Alghero
Processione del Cristo Morto - Karfreitagsprozessionen in Cagliari
Processione dei Misteri - Mysterienfeier in Iglesias

© Foto: Paolo Succu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!