Mittwoch, 13. April 2011

Sa Pasca Manna – das Osterfest auf Sardinien

Auf Sardinien wird Sa Pasca Manna, das große Osterfest als höchstes christliches Fest gefeiert.
Die Messen am Palmsonntag vor Ostern, bei der Palmenzweige als Zeichen des Friedens getragen werden, läuten überall auf Sardinien die Settimana Santa ein.
Die Tradition der Karwoche geht auf das 16. Jahrhundert zurück, als die katholische Kirche beschloss, der Bevölkerung die Passion Christi auf eine eindrucksvolle Weise nahe zu bringen.

Im Mittelpunkt der sardischen Osterbräuche stehen neben dem Montag der Karwoche und dem Gründonnerstag der Karfreitag und vor allem der Ostersonntag.

Bis zum Karfreitag ziehen junge und alte Männer in vielen Ortschaften in Kutten gehüllt durch die Straßen. Sie tragen die Madonnenstatue sowie Nägel, Hammer und Zange als Symbole für die Kreuzigung. Ihnen folgt der leidende „Christus“ mit oder auf dem Kreuz. Die Passionsumzüge werden von vielen Gläubigen begleitet. Ihnen schließen sich Sängergruppen an die in Chorälen ihr Leid klagen.

So traurig und schmerzvoll die Feier vom Leiden und Sterben Christi am Abend des Karfreitags begangen wird, so prachtvoll und fröhlich geht es bei der Auferstehungsmesse und der „Incontru-Prozession“ zwischen der Madonna und dem wieder auferstandenen Sohn am Ostersonntag zu.

Als Osteressen kommen Lammgerichte auf den Tisch. Auch die Pardulas, ein köstliches Ostergebäck mit Ricotta und der süße Dessertwein Moscato dürfen dabei nicht fehlen.

Am Ostermontag, der sogenannten Pasquetta, ist auf Sardinien der Brauch des Osterspaziergangs noch lebendig. Dann macht man mit der Familie und Freunden einen Ausflug ins Grüne zum Picknick.

Weitere Informationen zum Osterfest auf Sardinien
Die Processione des Lunissanti in Castelsardo
Su Descalvement - Karfreitag und die Abnahme vom Kreuz in Alghero
Processione del Cristo Morto - Karfreitagsprozessionen in Cagliari
Processione dei Misteri - Mysterienfeier in Iglesias

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!