Donnerstag, 12. Mai 2011

Bandiera Blu 2011: Auf Sardinien wehen an fünf Stränden blaue Flaggen

Fünf blaue Flaggen für Sardinien: Zu den schönsten sardischen Badezielen hat die Fee-Umweltstiftung die Strände Rena Bianca in Santa Teresa di Gallura, Punta Tegge Spalmatore auf La Maddalena, Ampurias in Castelsardo, Torre Grande in Oristano und nach fünf Jahren nun auch wieder Poetto in Quartu Sant'Elena gekürt. Bewertet wurden die Wasserqualität, Parkmöglichkeiten, sanitäre Anlagen, Strandbewachung und weitere verfügbare Einrichtungen.

Nach einer Meldung der italienischen Nachrichtenagentur Ansa vom 10. Mai 2011 konnte die Zahl der vergebenen „Bandiere Blu“ im Vergleich zum Vorjahr in diesem Jahr erhöht werden: 2011 erhielten 233Badestrände in 117 italienischen Gemeinden die begehrte blaue Flagge. 2010 waren es nur 231 Badestellen.

Die meisten Fahnen wehen in der Region Ligurien, die mit ihren 17 Blauen Flaggen auch in diesem Jahr der Toskana den Rang abgelaufen hat.

Die „Blaue Flagge“ ist ein internationales Umwelt-Label, das von der europäischen Umweltstiftung Fee (Foundation for Environmental Education) jede Saison an die schönsten und saubersten Strände und Marinas in 41 Ländern in Europa, Marokko, Tunesien, Südafrika, Neuseeland, Brasilien, Kanada und der Karibik vergeben wird.

Website der Foundation for Environmental Education
Die Blaue Flagge bei Wikipedia

Die schönsten Strände auf Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!