Donnerstag, 12. Mai 2011

Nord-Sardinien und West-Korsika rücken näher zusammen: Ab sofort drei Fährüberfahrten pro Woche von Porto Torres nach Propriano




Die westkorsische Hafenstadt Propriano und die Industriestadt Porto Torres im Nordwesten Sardiniens werden seit dieser Woche dienstags, donnerstags und samstags miteinander verbunden. Die Fährschiffe der staatlichen französischen Fährgesellschaft SNCM bieten damit einmal mehr als bisher die vierstündige Überfahrt zwischen den beiden Nachbarinseln an. Die Passagier- und Frachtfähren legen jeweils dienstags, donnerstags und sonnabends um 7.30 Uhr in Propriano ab und kommen gegen 11.30 Uhr in Porto Torres an. Zurück geht es ab 14 Uhr mit Ankunft um 18 Uhr in Propriano.
Die Fährverbindung, bei der es sich genaugenommen um eine Verlängerung der Überfahrt von Marseille nach Propriano handelt, ist neben der mehrmals täglich angebotenen Schnellfähren von Bonifacio nach Santa Teresa Gallura die einzige Möglichkeit, von Sardinien nach Korsika zu reisen.

>> Übersicht über alle Fährverbindungen nach Korsika
>> Alle Sardinien-Fähren im Überblick
>> Mehr Informationen zu Porto Torres
>> Mehr Informationen zu Propriano
>> Von Korsika nach Sardinien: Informationen zum Fährhafen von Santa Teresa Gallura
>> Interregionales Projekt IN.PORT.O Sardinien/Korsika

(Foto: Korsika, Sardinien im Süden, die Insel Elba und die Toskana im Osten. NASA-Satellitenaufnahme)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!