Donnerstag, 9. Juni 2011

Powerboat-Event am Wochenende in Cagliari: Bei der World Formula 2 geht es um Schnelligkeit und Kurvenkratzen auf dem Wasser


Im Hafen von Cagliari, der Inselhauptstadt Sardiniens, geht es am Wochenende besonders schnell zu: Bei den Formel 2-Weltmeisterschaften der Powerboat-Rennen an der Hafenmole Ichnusa zeigen 13 Teams aus zehn Ländern, wie man auch auf dem Wasser um die Wette brettern und Kurven kratzen kann. Die Rennserie der Union Internationale Motonautique (UIM) macht am 11. und 12. Juni in der Inselmetropole Station.



Die Powerboote sind Rennkatamarane, die komplett aus Kohlefaser, Kevlar, Airex und Nomex hergestellt und mit starken Außenbordmotoren ausgestattet sind, mit denen die flotten Boote Spitzengeschwindikeiten von bis zu 250km/h érreichen können.

Website der Union Internationale Motonautique

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!