Freitag, 22. Juli 2011

Ein Wochenende spannender Rennen steht bei der hochklassigen Regattaserie Audi MedCup in Cagliari bevor



Audi MedCup in Cagliari: Die Sardinien-Etappe der hochklassigen Regattaserie steuert an diesem Wochenende ihrem Höhepunkt entgegen. Bei dem internationalen Sport-Großereignis im Hafen von Cagliari, wo sich Spitzen-Skipper und Top-Mannschaften die Klinke in die Hand geben, hatten sich an den vergangenen Tagen im Süden Sardiniens die MedCup-Teams bei heftigem Mistral-Wind spannende Rennen um den ersten Platz geliefert. Nach zwei deutschen Tagessiegen und Gesamtführenden an den ersten beiden Wettkampftagen gab es am gestrigen Donnerstag einen Führungswechsel bei der Sardinia Trophy des Audi MedCup: Das deutsch-französische Audi Sailing Team powered by All4One übernahm Platz eins von der deutschen Mannschaft „Container“ mit Skipper Markus Wieser (2.), die knapp vor „Quantum Racing“ (USA) bleibt.
Die Sardinia Trophy im Audi MedCup wird am heutigen Freitag (22. Juli) mit zwei weiteren Wettfahrten in beiden Bootsklassen fortgesetzt. Das Wetter stellt die Teams vor Herausforderungen: Der Wind soll weiter abnehmen. Die Entscheidungen um den Sardinien Cup fallen am Sonntag (24. Juli).

Copyright: Ian Roman/Audi MedCup

Hochkarätige Teilnehmer, hautnahe Segel-Erlebnisse, Action an Land und auf dem Wasser und Rennstall-Besuche von Stars und Sternchen aus dem Showbusiness werden am Hafen der sardischen Metropole geboten. Auf dem Hafenvorplatz am Rande der Innenstadt kann man die spannenden Segelrennen auf einer Großbildleinwand verfolgen, ausgestellte Luxusautos der Sponsoren bestaunen und Merchandise-Produkte erwerben. Die Segelrennen sind außerdem live im Audi MedCup TV unter http://www.medcup.org/ zu verfolgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!