Montag, 18. Juli 2011

Rätsel um Fragmente prähistorischer Menhirstatuen im Zentrum von Sardinien

Eine kostbare, bisher unbekannte, Trockenmauer aus circa 300 Menhirfragmenten wurde in der archäologischen Freilandstätte "Cuccuru e Lai" in Samugheo entdeckt, dies teilte die sardische Tageszeitung Unione Sarda am 16 Juli 2011 mit.
Der Fund hat eine ganz besondere Bedeutung für die Region Barigadu, welche sich im Zentrum Sardiniens befindet, da sie sich als eine der wichtigsten prähistorischsten Sardiniens etablieren könnte, wenn nicht sogar als die Wichtigste.
Der Archäologe Mauro Perra (Direktor des Museums von Villanovaforru) gab am vergangenen Freitag in einer Pressekonferenz bekannt, dass Emerenziana Usai, welche bereits die meisten der vergangenen wichtigen Ausgrabungen in dieser Region durchführte, die wissenschaftliche Leitung der Ausgrabung übernimmt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!