Freitag, 28. Oktober 2011

2^ Rassegna delle Maschere Tradizionali Sarde: Verrücktes Maskenspektakel im Süden von Sardinien

Am kommenden Samstag, den 29. Oktober 2011 verwandeln schaurig-traurige Masken, Gruselgestalten mit Tierfellen, ein magisches Zusammenspiel aus rhythmischen Stampfen und eindrucksvollen Schellenklängen das nur wenige Kilometer nordöstlich von San Sperate gelegene Städtchen Monastir in ein fantastisches Freilufttheater.

Maskenträger aus acht Dörfern Sardiniens treffen sich aus nah und fern gegen 17.30 Uhr mit ihren wunderbaren Masken in der Piazza Padre Pio, um mit Gästen und Besuchern das 2. Traditionelle Sardische Maskenfestival zu feiern.

Wer den Mamutzones aus Samugheo, Su Bundu aus Orani, Sos Corrajos aus Paulilatino, Is Facciolas aus Villaputzu, Sos Corriolos aus Neoneli, Maimones, Murronarzos und Intintos aus Olzai, Sos Cotzulados aus Cuglieri, den Trommlern und Trompetern der Sartiglia aus Oristano und vor allem den Gewohnheiten und Traditionen dieser Insel begegnen möchte, sollte am Wochenende nicht fehlen in Monastir.

Zum Abschluss des Maskenspektakels gibt es gegen 21.00 Uhr in der Piazza F.lli Govoni e Cervi kulinarische Spezialitäten der Region zu probieren.

Mehr Veranstaltungen im Süden von Sardinien
Mehr Veranstaltungen im Norden von Sardinien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!