Dienstag, 13. Dezember 2011

Wanderführer Sardinien: „Orgosolo, la montagna segreta“ mit neuen Touren auf dem Supramonte auf Deutsch erschienen


„Orgosolo, der geheime Berg“ von Aldo Nieddu ist ein völlig neuer Wanderführer. Der Führer, der Anfang Dezember zeitgleich in deutscher Umsetzung erschien, ist ein  Begleiter, der über Orgosolo und die Geheimnisse des Supramonte große und kleine Geschichten zu erzählen weiß. Er geht weit über die bloße Routenbeschreibungen und Aufzählung von Sehenswürdigkeiten in einer der ursprünglichsten und wildesten Regionen Sardiniens hinaus.
Weite Flächen und Anhöhen, tiefe Schluchten und grüne Täler, schmale Bergkanten und freie Höhenrücken, geheimnisvolle Rundtürme, alte Siedlungen und historische Hirtenbetriebe: Der heute von den Schäfern verlassene Supramonte ist ein Berg, der einst Geschichte und Gedichte schrieb. In seinem neuen, im sardischen Poliedro-Verlag erschienen Wanderführer, beschreibt der Autor viele Routen, die bislang nur Hirten und Banditen kannten, denn was bisher keinem gelang, schaffte Aldo Nieddu: Er gewann das Vertrauen der alten Hirten, die ihm ihre Geschichten, Anekdoten und Erfahrungen anvertrauten.

Abseits von Legenden, Mythen, Kitsch und Verklärung entdeckt der Leser das legendäre Bergdorf Orgosolo und den undurchdringlichen Supramonte neu. Auf 17 anspruchsvollen Wanderungen führt Aldo Nieddu nicht nur zu landschaftlich atemberaubenden Orten in unberührter Natur. Vielmehr unternimmt er eine Reise auf den Spuren einer inzwischen vergangenen Hirtenkultur. Der Wanderer bekommt nicht nur Höhenprofile, Routenbeschreibungen und GPS-Daten, sondern erlebt Bergdörfer und Massive. Flora und Fauna. Traditionen und Bräuche.

Der Wanderführer ist zudem ein Genuss für alle, die sich für die sardische Sprache interessieren, denn was den Führer zusätzlich auszeichnet, ist die Sensibilität im Umgang mit dem orgoleser Dialekt. Manchem mag es befremdlich erscheinen, Kuvile, statt dem vertrauten Cuile zu lesen, oder su Sielkone an Stelle von su Suercone, doch dem Autor war es wichtig, die faszinierenden Dialektwörter Orgosolos, die aus dem Gebrauch und der Erinnerung gekommen sind, aufzuzeigen und mit der Italienisierung von Orts- und Flurnamen auf dem Kartenwerk des Istituto Geografico Militare (IGM) aufzuräumen. Dass der orgoleser Dialekt diesen Aufwand verdient, zeigt zum Beispiel auch der knapp 40 Seiten lange Aufsatz „Knacklaut in Orgosolo. Überlegungen zur sardischen Lautchronologie“ des deutschen Romanisten Heinz Jürgen Wolf. Im Glossar am Buchende sind deshalb nicht nur die orgolesischen Ausdrücke und ggf. anderen sardischen Varianten, sondern, wo möglich, auch die lateinisch-romanische Abstammung der sardischen Wörter angegeben.

Für Rucksackreisende ist das 384-Seiten starke Buch im Format DIN A4 (200 x 290 mm) allerdings etwas unhandlich und schwer. Zum Mitnehmen auf die Wanderung ist es wohl nicht gedacht, eher zur Einstimmung, Vorbereitung und konkreten Planung der Tour zu Hause oder für Wanderer, die es gewohnt sind, sich mit Karte, Kompass und Höhenmesser bzw. GPS auch alleine im Gelände zu bewegen und die Routen in ihre eigen Wanderkarten übertragen.

Details:
  • Ausführliche Beschreibung von 17 anspruchsvollen Wanderungen auf dem Supramonte;
  • Kurzcharakteristik und IGM-Karten-Ausschnitte mit Routenverlauf. Zudem sind Schwierigkeitsgrad, Höhenunterschiede, Gehzeiten, Bodenbeschaffenheit und Anfahrt angegeben;
  • Umfangreiches Hintergrundwissen und alle relevanten Fakten der sehenswerten Highlights sowie zahlreiche grandiose Farbabbildungen;
  • Informative Essays und Beiträge zu verschiedenen Themen aus Kultur, Historie und über die Menschen rund um den Supramonte;
  • Preis: 33,00 Euro. Der Wanderführer "Orgosolo, der geheime Berg" kann versandkostenfrei zum Originalpreis direkt in Deutschland bei bestellung@supramonte.de bezogen werden.
Aldo Nieddu ist begeistert vom Supramonte! In diesem Buch erfahren Wanderer nicht nur, wie sie die Exkursionen problemlos und erlebnisreich zurücklegen, sondern eine Vielzahl an Informationen, die der Leser so in keinem anderen Wanderführer finden kann.
Im gleichen Verlag erschienen 2004 und 2008 zwei weitere Bücher des Autors über die Karstgebiete am Golf von Orosei, die in Italien Standardwerke sind:
  • Aldo Nieddu, Andalas & Caminus del Supramonte di Baunei, Nuoro, Poliedro, 2004;
  • Aldo Nieddu, Urzulei. Terre selvagge, sentieri nel Supramonte, Nuoro, Poliedro, 2008

Mehr Wanderführer auf Sardinien Mehr Bücher aus Sardinien
Mehr über das Bergdorf Orgosolo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!